Business
Opportunities /
Tenders
by product
by date
email alerts
Market
Intelligence
Reports
Buyers Guide
by name
by product
post a supplier
Conferences
by category
by date
post a conference
Links
links
Terms of Use
© 2002 NuclearMarket
|Home | Members | Site Map | Advertise | Contact Us|


IMPORTANT NOTE:
The notice below has expired - To receive our email alerts in the future please click here for a free trial.

Procurement Notice Details

Carpentry installation work [includes doors with radiation protection, etc - medical]
Germany

Purchaser: Kliniken Hochfranken

18/01/2018 S12 - - Works - Contract notice - Open procedure
I.II.III.IV.VI.
Germany-Münchberg: Carpentry installation work

2018/S 012-022197

Contract notice

Works

Directive 2014/24/EU
Section I: Contracting authority

I.1)
Name and addresses
Kliniken Hochfranken
Hofer Str. 40
Münchberg
95213
Germany
Contact person: Hitzler Ingenieure
Telephone: +49 892555950
E-mail: kliniken-hochfranken@hitzler-ingenieure.de
Fax: +49 8925559511
NUTS code: DE249
Internet address(es):

Main address: www.hitzler-ingenieure.de

I.2)
Joint procurement
The contract is awarded by a central purchasing body
I.3)
Communication
The procurement documents are available for unrestricted and full direct access, free of charge, at: http://www.staatsanzeiger-eservices.de/
Additional information can be obtained from the abovementioned address
Tenders or requests to participate must be submitted to the abovementioned address
I.4)
Type of the contracting authority
Body governed by public law
I.5)
Main activity
Health
Section II: Object

II.1)
Scope of the procurement
II.1.1)
Title:
N1-Tischler I Innentüren

II.1.2)
Main CPV code
45422000
II.1.3)
Type of contract
Works
II.1.4)
Short description:
Herstellen, Liefern und Montieren von Innentüren im Neubau Klinik Naila – 7 Geschosse

II.1.5)
Estimated total value
II.1.6)
Information about lots
This contract is divided into lots: no
II.2)
Description
II.2.1)
Title:
II.2.2)
Additional CPV code(s)
45421000
45000000
45216110
45200000
45215130
II.2.3)
Place of performance
NUTS code: DE249
Main site or place of performance:
Naila

II.2.4)
Description of the procurement:
Herstellen, Liefern und Montieren von Innentüren im Neubau Klinik Naila 7 Geschosse:

Ca. 53 WC-Türen und Nassraumtüren,

Ca. 208 Innentüren ohne Brandschutzanforderungen,

Ca. 54 Innentüren mit Rauch- und Brandschutzanforderungen,

Ca. 4 Ganzglastüren ohne Rauch- und Brandschutzanforderungen,

Ca. 10 Ganzglastüren mit Rauch- und Brandschutzanforderungen,

Ca. 2 Innentüren mit Strahlenschutzanforderungen,

Ca. 10 Durchgangszargen.

II.2.5)
Award criteria
Criteria below
Price
II.2.6)
Estimated value
II.2.7)
Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Start: 27/04/2018
End: 17/08/2018
This contract is subject to renewal: no
II.2.10)
Information about variants
Variants will be accepted: no
II.2.11)
Information about options
Options: no
II.2.12)
Information about electronic catalogues
II.2.13)
Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14)
Additional information
Section III: Legal, economic, financial and technical information

III.1)
Conditions for participation
III.1.1)
Suitability to pursue the professional activity, including requirements relating to enrolment on professional or trade registers
List and brief description of conditions:
Die Eignung ist durch Eintragung in die Liste des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) oder Eigenerklärungen gem. Formblatt 124 EU-Eigenerklärungen zur Eignung nachzuweisen. Gelangt das Angebot eines nicht präqualifizierten Bieters in die engere Wahl, sind die im Formblatt 124-Eigenerklärungen zur Eignung angegebenen Bescheinigungen vorzulegen. Beruft sich der Bieter zur Erfüllung des Auftrages auf die Fähigkeiten anderer Unternehmen, ist die jeweilige Nummer im Präqualifikationsverzeichnis oder es sind die Erklärungen und Bescheinigungen gemäß dem Formblatt 124 EU-Eigenerklärungen zur Eignung auch für diese anderen Unternehmen vorzulegen. Das Formblatt 124 EU-Eigenerklärungen zur Eignung ist den Ausschreibungsunterlagen beigefügt.

Nachweise zur Eignung:

— Umsatz des Unternehmens in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren, soweit er Bauleistungen und andere Leistungen betrifft, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind unter Einschluss des Anteils bei gemeinsam mit anderen Unternehmen ausgeführten Leistungen,

— Bestätigung eines vereidigten Wirtschaftsprüfers / Steuerberaters oder entsprechend testierte Jahresabschlüsse oder entsprechend testierte Gewinn – und Verlustrechnungen,

— Vergleichbare Referenzen der letzten 5 abgeschlossenen Kalenderjahre,

— Anzahl Mitarbeiter der letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahre, gegliedert nach Lohngruppen mit extra ausgewiesenem technischen Leistungspersonal,

— Nachweis aktuelle Eintragung ins Berufs-/Gewerbe-oder Handelsregister Ihres Sitzes oder Wohnsitzes,

— Unbedenklichkeitsbescheinigung der tariflichen Sozialkasse,

— Unbedenklichkeitsbescheinigung des Finanzamtes,

— Qualifizierte Unbedenklichkeitsbescheinigung der Berufsgenossenschaft,

— Nachweis Betriebshaftpflichtversicherung,

— Aktuelle Freistellungsbescheinigung Finanzamt.

Bescheinigungen, die nicht in deutscher Sprache abgefasst sind, ist eine Übersetzung in die deutsche Sprache beizufügen. Bei Einsatz von Nachunternehmen sind die Eigenerklärungen auch für diese abzugeben.

Des Weiteren sind die Ausschreibungsunterlagen zu beachten.

III.1.2)
Economic and financial standing
List and brief description of selection criteria:
Die Eignung ist durch Eintragung in die Liste des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) oder Eigenerklärungen gem. Formblatt 124 EU-Eigenerklärungen zur Eignung nachzuweisen. Gelangt das Angebot eines nicht präqualifizierten Bieters in die engere Wahl, sind die im Formblatt 124-Eigenerklärungen zur Eignung angegebenen Bescheinigungen vorzulegen. Beruft sich der Bieter zur Erfüllung des Auftrages auf die Fähigkeiten anderer Unternehmen, ist die jeweilige Nummer im Präqualifikationsverzeichnis oder es sind die Erklärungen und Bescheinigungen gemäß dem Formblatt 124 EU-Eigenerklärungen zur Eignung auch für diese anderen Unternehmen vorzulegen. Das Formblatt 124 EU-Eigenerklärungen zur Eignung ist den Ausschreibungsunterlagen beigefügt.

Nachweise zur Eignung:

— Umsatz des Unternehmens in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren, soweit er Bauleistungen und andere Leistungen betrifft, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind unter Einschluss des Anteils bei gemeinsam mit anderen Unternehmen ausgeführten Leistungen,

— Bestätigung eines vereidigten Wirtschaftsprüfers / Steuerberaters oder entsprechend testierte Jahresabschlüsse oder entsprechend testierte Gewinn – und Verlustrechnungen,

— Vergleichbare Referenzen der letzten 5 abgeschlossenen Kalenderjahre,

— Anzahl Mitarbeiter der letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahre, gegliedert nach Lohngruppen mit extra ausgewiesenem technischen Leistungspersonal,

— Nachweis aktuelle Eintragung ins Berufs-/Gewerbe- oder Handelsregister Ihres Sitzes oder Wohnsitzes,

— Unbedenklichkeitsbescheinigung der tariflichen Sozialkasse,

— Unbedenklichkeitsbescheinigung des Finanzamtes,

— Qualifizierte Unbedenklichkeitsbescheinigung der Berufsgenossenschaft,

— Nachweis Betriebshaftpflichtversicherung,

— Aktuelle Freistellungsbescheinigung Finanzamt.

Bescheinigungen, die nicht in deutscher Sprache abgefasst sind, ist eine Übersetzung in die deutsche Sprache beizufügen. Bei Einsatz von Nachunternehmen sind die Eigenerklärungen auch für diese abzugeben.

Des Weiteren sind die Ausschreibungsunterlagen zu beachten.

III.1.3)
Technical and professional ability
List and brief description of selection criteria:
Die Eignung ist durch Eintragung in die Liste des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) oder Eigenerklärungen gem. Formblatt 124 EU-Eigenerklärungen zur Eignung nachzuweisen. Gelangt das Angebot eines nicht präqualifizierten Bieters in die engere Wahl, sind die im Formblatt 124-Eigenerklärungen zur Eignung angegebenen Bescheinigungen vorzulegen. Beruft sich der Bieter zur Erfüllung des Auftrages auf die Fähigkeiten anderer Unternehmen, ist die jeweilige Nummer im Präqualifikationsverzeichnis oder es sind die Erklärungen und Bescheinigungen gemäß dem Formblatt 124 EU-Eigenerklärungen zur Eignung auch für diese anderen Unternehmen vorzulegen. Das Formblatt 124 EU-Eigenerklärungen zur Eignung ist den Ausschreibungsunterlagen beigefügt.

Nachweise zur Eignung:

— Umsatz des Unternehmens in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren, soweit er Bauleistungen und andere Leistungen betrifft, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind unter Einschluss des Anteils bei gemeinsam mit anderen Unternehmen ausgeführten Leistungen,

— Bestätigung eines vereidigten Wirtschaftsprüfers / Steuerberaters oder entsprechend testierte Jahresabschlüsse oder entsprechend testierte Gewinn – und Verlustrechnungen,

— Vergleichbare Referenzen der letzten 5 abgeschlossenen Kalenderjahre,

— Anzahl Mitarbeiter der letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahre, gegliedert nach Lohngruppen mit extra ausgewiesenem technischen Leistungspersonal,

— Nachweis aktuelle Eintragung ins Berufs-/Gewerbe-oder Handelsregister Ihres Sitzes oder Wohnsitzes,

— Unbedenklichkeitsbescheinigung der tariflichen Sozialkasse,

— Unbedenklichkeitsbescheinigung des Finanzamtes,

— Qualifizierte Unbedenklichkeitsbescheinigung der Berufsgenossenschaft,

— Nachweis Betriebshaftpflichtversicherung,

— Aktuelle Freistellungsbescheinigung Finanzamt.

Bescheinigungen, die nicht in deutscher Sprache abgefasst sind, ist eine Übersetzung in die deutsche Sprache beizufügen. Bei Einsatz von Nachunternehmen sind die Eigenerklärungen auch für diese abzugeben.

Des Weiteren sind die Ausschreibungsunterlagen zu beachten.

III.1.5)
Information about reserved contracts
III.2)
Conditions related to the contract
III.2.2)
Contract performance conditions:
Sicherheit für die Vertragserfüllung ist in Höhe von 5 % der Auftragssumme zu leisten, sofern die Auftragssumme mindestens 250 000 EUR ohne Umsatzsteuer beträgt. Die für Mängelansprüche zu leistende Sicherheit beträgt 3 % der Auftragssumme einschl. erteilter Nachträge.

Zahlungsbedingungen gemäß VOB/B

Weitere Regelungen siehe Vergabeunterlagen

III.2.3)
Information about staff responsible for the performance of the contract
Section IV: Procedure

IV.1)
Description
IV.1.1)
Type of procedure
Open procedure
IV.1.3)
Information about a framework agreement or a dynamic purchasing system
IV.1.4)
Information about reduction of the number of solutions or tenders during negotiation or dialogue
IV.1.6)
Information about electronic auction
IV.1.8)
Information about the Government Procurement Agreement (GPA)
The procurement is covered by the Government Procurement Agreement: no
IV.2)
Administrative information
IV.2.1)
Previous publication concerning this procedure
IV.2.2)
Time limit for receipt of tenders or requests to participate
Date: 20/02/2018
Local time: 14:00
IV.2.3)
Estimated date of dispatch of invitations to tender or to participate to selected candidates
IV.2.4)
Languages in which tenders or requests to participate may be submitted:
German
IV.2.6)
Minimum time frame during which the tenderer must maintain the tender
Tender must be valid until: 20/04/2018
IV.2.7)
Conditions for opening of tenders
Date: 20/02/2018
Local time: 14:00
Place:
Kliniken Hochfranken, Hofer Straße 40, Münchberg.

Section VI: Complementary information

VI.1)
Information about recurrence
This is a recurrent procurement: no
VI.2)
Information about electronic workflows
VI.3)
Additional information:
VI.4)
Procedures for review
VI.4.1)
Review body
VOB-Stelle der Regierung von Mittelfranken
Promenade 27
Ansbach
91522
Germany
E-mail: vob-stelle@reg-mfr.bayern.de
VI.4.2)
Body responsible for mediation procedures
VI.4.3)
Review procedure
VI.4.4)
Service from which information about the review procedure may be obtained
VI.5)
Date of dispatch of this notice:
16/01/2018


http://ted.europa.eu/, TED database, © European Communities, 1995-2017.