Business
Opportunities /
Tenders
by product
by date
email alerts
Market
Intelligence
Reports
Buyers Guide
by name
by product
post a supplier
Conferences
by category
by date
post a conference
Links
links
Terms of Use
© 2002 NuclearMarket
|Home | Members | Site Map | Advertise | Contact Us|


IMPORTANT NOTE:
The notice below has expired - To receive our email alerts in the future please click here for a free trial.

Procurement Notice Details

Radioactive-, toxic-, medical- and hazardous waste services [operation of measuring stations - integrated measurement and information system for monitoring of radioactivity in the environment]
Kiel, Germany

Purchaser: Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung ...

07/04/2018 S68 - - Services - Contract notice - Open procedure
I.II.III.IV.VI.
Germany-Kiel: Radioactive-, toxic-, medical- and hazardous waste services

2018/S 068-151072

Contract notice

Services

Directive 2014/24/EU
Section I: Contracting authority

I.1)
Name and addresses
Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung des Landes Schleswig-Holstein vertreten durch die Gebäudemanagement Schleswig-Holstein AöR
Gartenstraße 6
Kiel
24103
Germany
Telephone: +49 431 / 599-1479
E-mail: florian.seelig@gmsh.de
Fax: +49 431 / 599-1465
NUTS code: DEF02
Internet address(es):

Main address: http://www.gmsh.de

I.2)
Information about joint procurement
The contract is awarded by a central purchasing body
I.3)
Communication
The procurement documents are available for unrestricted and full direct access, free of charge, at: https://www.e-vergabe-sh.de/vergabeplattform/bekanntmachungen/
Additional information can be obtained from the abovementioned address
Tenders or requests to participate must be submitted electronically via: https://www.e-vergabe-sh.de/vergabeplattform/bekanntmachungen/
I.4)
Type of the contracting authority
Ministry or any other national or federal authority, including their regional or local subdivisions
I.5)
Main activity
Environment
Section II: Object

II.1)
Scope of the procurement
II.1.1)
Title:
Betrieb der Landesmessstelle I

II.1.2)
Main CPV code
90520000
II.1.3)
Type of contract
Services
II.1.4)
Short description:
Der Messumfang ist definiert durch die AVV IMIS (Allgemeine Verwaltungsvorschrift zum Integrierten Mess- und Informationssystem zur Überwachung der Radioaktivität in der Umwelt (IMIS) nach dem Strahlenschutzvorsorgegesetz (AVV-IMIS) vom 13.12.2006 (BAnz. 2006, Nr. 244a). Das Strahlenschutzgesetz (Gesetz zur Neuordnung des Rechts zum Schutz vor der schädlichen Wirkung ionisierender Strahlung vom 27.6.2017 (BGBl 2017 Teil I Nr. 42) schreibt die Aufgaben aus dem Strahlenschutzvorsorgegesetz fort, das Messprogramm ist auch für die kommenden Jahre im selben Umfang zu erfüllen. Vorgeschrieben sind neben den Probenzahlen auch die anzuwendenden Messmethoden (Alpha,- Gamma-, Tritium- und Strontium-Bestimmungen sowie in-situ-Spektroskopie).

Zurzeit sind in Schleswig-Holstein jährlich 917 Messungen durchzuführen. Änderungen des Messumfanges sind möglich bei einer Änderung der AVV IMIS (zustimmungspflichtig im Bundesrat).

II.1.5)
Estimated total value
II.1.6)
Information about lots
This contract is divided into lots: no
II.2)
Description
II.2.1)
Title:
II.2.2)
Additional CPV code(s)
II.2.3)
Place of performance
NUTS code: DEF
Main site or place of performance:
Schleswig-Holstein

II.2.4)
Description of the procurement:
Der Messumfang ist definiert durch die AVV IMIS (Allgemeine Verwaltungsvorschrift zum Integrierten Mess- und Informationssystem zur Überwachung der Radioaktivität in der Umwelt (IMIS) nach dem Strahlenschutzvorsorgegesetz (AVV-IMIS) vom 13.12.2006 (BAnz. 2006, Nr. 244a). Das Strahlenschutzgesetz (Gesetz zur Neuordnung des Rechts zum Schutz vor der schädlichen Wirkung ionisierender Strahlung vom 27.6.2017 (BGBl 2017 Teil I Nr. 42) schreibt die Aufgaben aus dem Strahlenschutzvorsorgegesetz fort, das Messprogramm ist auch für die kommenden Jahre im selben Umfang zu erfüllen. Vorgeschrieben sind neben den Probenzahlen auch die anzuwendenden Messmethoden (Alpha,- Gamma-, Tritium- und Strontium-Bestimmungen sowie in-situ-Spektroskopie).

Zurzeit sind in Schleswig-Holstein jährlich 917 Messungen durchzuführen. Änderungen des Messumfanges sind möglich bei einer Änderung der AVV IMIS (zustimmungspflichtig im Bundesrat).

Von den 917 Messungen führt die Landesmessstelle II in Geesthacht jährlich 12 Messungen durch; diese Messstelle dient im Wesentlichen der Unterstützung in einem Ereignisfall und stellt eine erforderliche Redundanz dar.

II.2.5)
Award criteria
Price is not the only award criterion and all criteria are stated only in the procurement documents
II.2.6)
Estimated value
II.2.7)
Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Start: 01/07/2018
End: 30/06/2033
This contract is subject to renewal: no
II.2.10)
Information about variants
Variants will be accepted: no
II.2.11)
Information about options
Options: no
II.2.12)
Information about electronic catalogues
II.2.13)
Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14)
Additional information
Section III: Legal, economic, financial and technical information

III.1)
Conditions for participation
III.1.1)
Suitability to pursue the professional activity, including requirements relating to enrolment on professional or trade registers
List and brief description of conditions:
1. Eigenerklärung, dass eine Eintragung im Berufs- oder Handelsregister oder ein anderer, vergleichbarer Nachweis für die erlaubte Berufsausübung vorliegt gem. § 44 Abs. 1 VgV.

Hinweis: Die GMSH wird ggf. den entsprechenden Nachweis vor Zuschlagserteilung abfordern.

III.1.2)
Economic and financial standing
List and brief description of selection criteria:
2. Eigenerklärung, dass ein Auszug aus dem Gewerbezentralregister keine negativen Eintragungen enthält;

3. Eigenerklärung über den Nachweis einer bestehenden Betriebshaftpflichtversicherung;

III.1.3)
Technical and professional ability
List and brief description of selection criteria:
4. Erklärung (Formblatt) über mindestens eine Referenz der im Wesentlichen in den letzten 3 Jahren (2015 –2017) erbrachten vergleichbaren Leistungen auf dem Gebiet des Betriebs einer Landesmessstelle unter Angabe von Leistungsumfang, Dauer des Vertrages, Öffentlicher Auftraggeber sowie der Auftragssumme mit Ansprechpartner, Telefonnummer und E-Mail-Adresse;

5. Nachweis, dass mit Übernahme der Aufgaben der Landesmessstelle ein voll funktionsfähiges Labor (technisch und personell) zur Verfügung steht und arbeitsfähig ist;

6. Qualifikation des Personals: Für den Leiter des Labors ist eine geeignete naturwissenschaftliche Hochschul- oder Fachhochschulqualifikation nachzuweisen, der Stellvertreter sollte möglichst eine vergleichbare Qualifikation besitzen. Der Laborleiter sowie sein Stellvertreter sind dem AG namentlich zu benennen. Das weitere Personal hat über die notwendige fachliche Ausbildung zu verfügen und durch Fortbildungen zu erhalten;

7. Eigenerklärung, dass das Labor über die erforderlichen Kenntnisse zum Betrieb des IMIS im Rahmen der Aufgaben einer Landesmessstelle verfügt;

8. Eigenerklärung, dass das Labor über ortskundige Probenehmer und möglichst Kontakte in die Landwirtschaft verfügt;

9. Eigenerklärung, dass neben den Messaufgaben aus der AVV IMIS auch andere Sondermessungen im Auftrage des Landes durchgeführt werden können, insbesondere auch andere Methoden.

III.1.5)
Information about reserved contracts
III.2)
Conditions related to the contract
III.2.1)
Information about a particular profession
III.2.2)
Contract performance conditions:
Das Labor muss an einer zentralen Stelle innerhalb Schleswig-Holsteins sein, da in einem Ereignisfall die Proben schnellstmöglich im Labor angeliefert und ausgemessen werden müssen. Langwierige Anfahrten zwischen Probenahmeorten und Labor würden zu nicht akzeptablen Verzögerungen führen, da die Daten im Ereignisfall unverzüglich zur Beratung von Landes- und Bundesregierung sowie für Empfehlungen an die Bevölkerung zur Verfügung stehen müssen. Da es sich um eine „Landesmessstelle“ handelt, ist ein Labor außerhalb der Landesgrenze auszuschließen.

III.2.3)
Information about staff responsible for the performance of the contract
Obligation to indicate the names and professional qualifications of the staff assigned to performing the contract
Section IV: Procedure

IV.1)
Description
IV.1.1)
Type of procedure
Open procedure
IV.1.3)
Information about a framework agreement or a dynamic purchasing system
IV.1.4)
Information about reduction of the number of solutions or tenders during negotiation or dialogue
IV.1.6)
Information about electronic auction
IV.1.8)
Information about the Government Procurement Agreement (GPA)
The procurement is covered by the Government Procurement Agreement: no
IV.2)
Administrative information
IV.2.1)
Previous publication concerning this procedure
IV.2.2)
Time limit for receipt of tenders or requests to participate
Date: 11/05/2018
Local time: 07:30
IV.2.3)
Estimated date of dispatch of invitations to tender or to participate to selected candidates
IV.2.4)
Languages in which tenders or requests to participate may be submitted:
German
IV.2.6)
Minimum time frame during which the tenderer must maintain the tender
Tender must be valid until: 30/06/2018
IV.2.7)
Conditions for opening of tenders
Date: 13/05/2018
Local time: 09:00
Place:
Kiel

Information about authorised persons and opening procedure:
Bei der Öffnung der Angebote dürfen außer dem autorisierten Submissionspersonal keine weiteren Personen anwesend sein.

Section VI: Complementary information

VI.1)
Information about recurrence
This is a recurrent procurement: no
VI.2)
Information about electronic workflows
VI.3)
Additional information:
Die EU-Richtlinie 24/2014 fordert die barrierefreie Bereitstellung der Vergabeunterlagen (Ausschreibungsunterlagen, Fragen- und Antworten Kataloge, Änderungspakete) für Sie als Wirtschaftsteilnehmer. Wir stellen Ihnen diese Vergabeunterlagen unter www.e-vergabe-sh.de zur Verfügung. Die GMSH ist zentrale Beschaffungsstelle i. S. d. § 120 Abs. 4 GWB. Damit ist sie verpflichtet, bei allen europaweiten Ausschreibungen das gesamte Vergabeverfahren elektronisch abzuwickeln. Das bedeutet für die Bewerber und Bieter, dass Teilnahmeanträge und Angebote nur noch in elektronischer Form über unsere Vergabeplattform www.e-vergabe-sh.de eingereicht werden können. Die Kommunikation während des Ausschreibungsverfahrens wird ebenfalls nur noch in elektronischer Form erfolgen. Aus diesem Grund weisen wir darauf hin, dass eine kostenlose Registrierung auf unser Vergabeplattform: www.e-vergabe-sh.de für eine Bewerbung bzw. Angebotsabgabe zwingend notwendig ist. Nach der Registrierung müssen Sie sich mit der e-Vergabe- Plattform der GMSH verknüpfen.

Eine Abgabe der Teilnahmeanträge/ Angebote in Papierform ist bei dieser Ausschreibung nicht mehr möglich. Teilnahmeträge / Angebote, die in Papierform eingehen, dürfen seitens der GMSH bei der Prüfung und Wertung nicht mehr berücksichtigt werden.

Fragen zur Ausschreibung:

Alle Fragen zur Ausschreibung sind ausschließlich in schriftlicher Form bis spätestens 2.5.2018 an die GMSH, z.H. Herrn Florian Seelig (e-Vergabesystem, E-Mail: florian.seelig@gmsh.de oder Fax: +49(0)431-599-1465) zu richten. Alle Fragen und Antworten zur Ausschreibung werden in einem Frage-Antwortkatalog erfasst, der ständig unter www.e-vergabe-sh.de unter der Ausschreibung einsehbar ist.

Mit dem Angebot sind zusätzlich folgende Unterlagen einzureichen:

1. Angebotsschreiben (Formblatt);

2. Verpflichtungserklärung (Formblatt) zur Tariftreue und Zahlung von Mindestentgelten (TTG);

3. Verzeichnis der Unterauftragnehmerleistungen (Formblatt);

4. Konzept zur Qualitätssicherung;

5. ausgefülltes Preisblatt;

6. Eigenerklärung, dass der Datenschutz personenbezogener Daten gemäß den geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen gewährleistet wird;

7. Eigenerklärung, dass die Aufgaben der Landesmessstelle für das Land Schleswig-Holstein prioritär erfüllt werden. Andere Aufträge können bei vorhandenen Kapazitäten (nachrangig) angenommen werden.

Bewertungsmatrix.

Mit den Vergabeunterlagen wird eine detaillierte Bewertungsmatrix für die Angebote versandt.

VI.4)
Procedures for review
VI.4.1)
Review body
Vergabekammer Schleswig-Holstein
Düsternbrooker Weg 94
Kiel
24105
Germany
Telephone: +49 431 / 988-4640
Fax: +49 431 / 988-4702
VI.4.2)
Body responsible for mediation procedures
VI.4.3)
Review procedure
VI.4.4)
Service from which information about the review procedure may be obtained
Gebäudemanagement Schleswig-Holstein AöR, FB 412
Gartenstraße 6
Kiel
24103
Germany
Telephone: +49 431599-1479
Fax: +49 431599-1465
VI.5)
Date of dispatch of this notice:
05/04/2018


http://ted.europa.eu/, TED database, © European Communities, 1995-2018.