Business
Opportunities /
Tenders
by product
by date
email alerts
Market
Intelligence
Reports
Buyers Guide
by name
by product
post a supplier
Conferences
by category
by date
post a conference
Links
links
Terms of Use
© 2002 NuclearMarket
|Home | Members | Site Map | Advertise | Contact Us|


IMPORTANT NOTE:
The notice below has expired - To receive our email alerts in the future please click here for a free trial.

Procurement Notice Details

Recirculating coolers [transfer line and cryostat for cw linac]
Darmstadt, Germany

Purchaser: GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH

26/05/2018 S99 - - Supplies - Contract notice - Competitive procedure with negotiation
I.II.III.IV.VI.
Germany-Darmstadt: Recirculating coolers

2018/S 099-225618

Contract notice

Supplies

Directive 2014/24/EU
Section I: Contracting authority

I.1)
Name and addresses
GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH
Planckstraße 1
Darmstadt
64291
Germany
Contact person: Projekteinkauf
Telephone: +49 6159712571
E-mail: proekf06@gsi.de
Fax: +49 6159713983
NUTS code: DE711
Internet address(es):

Main address: http://www.gsi.de

I.2)
Information about joint procurement
I.3)
Communication
The procurement documents are available for unrestricted and full direct access, free of charge, at: https://www.dtvp.de/Center/notice/CXS0YYEYDYW
Additional information can be obtained from the abovementioned address
Tenders or requests to participate must be submitted electronically via: https://www.dtvp.de/Center/notice/CXS0YYEYDYW
Tenders or requests to participate must be submitted to the abovementioned address
I.4)
Type of the contracting authority
Other type: Großforschungseinrichtung
I.5)
Main activity
Other activity: Forschung
Section II: Object

II.1)
Scope of the procurement
II.1.1)
Title:
Transferlinie und Kryostat für CW Linac

Reference number: 06/50047233
II.1.2)
Main CPV code
42943500
II.1.3)
Type of contract
Supplies
II.1.4)
Short description:
Der erste Abschnitt eines eigenständigen supraleitenden Dauerstrich (cw) Schwerionen-Linacs wurde bereits in Betrieb genommen und ausführlich mit Schwerionenstrahl aus dem GSI-Hochladungsinjektor getestet. Mit diesem Demonstrator wurde die Tauglichkeit von 217 MHz Multi-Gap-Crossbar-H-Modestrukturen (CH) zur Beschleunigung von schweren Ionen eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Der weltweit erste und erfolgreiche Strahltest mit einer supraleitenden Multi-Gap CH-Kavität kann als Meilenstein der F&E-Arbeiten des Helmholtz-Instituts Mainz (HIM) und der GSI in Zusammenarbeit mit der Goethe-Universität Frankfurt (GUF) im Projekt Dauerstrich-Linac angesehen werden. Als Nächstes wird der Aufbau des ersten vollständigen Linac-Kryomoduls vorbereitet. Dieses wird mit 3 sc-Beschleunigungskavitäten und einem sc-Rebuncher ausgestattet. Das als „Advanced Demonstrator“ bezeichnete cw-Linac-Kryomodul wird im Testbunker des ehemaligen Demonstrator-Aufbaus installiert.

II.1.5)
Estimated total value
II.1.6)
Information about lots
This contract is divided into lots: yes
Tenders may be submitted for maximum number of lots: 2
Maximum number of lots that may be awarded to one tenderer: 2
II.2)
Description
II.2.1)
Title:
Kryostat für CW Linac

Lot No: 1
II.2.2)
Additional CPV code(s)
42943500
31161200
42513000
II.2.3)
Place of performance
NUTS code: DE711
Main site or place of performance:
GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH Planckstraße 1 64291 Darmstadt

II.2.4)
Description of the procurement:
Die Ausschreibung ist in 2i Lose aufgeteilt.

Los 1 ist der Kryostat;

Los 2 ist die Transferlinie.

II.2.5)
Award criteria
Price is not the only award criterion and all criteria are stated only in the procurement documents
II.2.6)
Estimated value
II.2.7)
Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Duration in months: 18
This contract is subject to renewal: no
II.2.9)
Information about the limits on the number of candidates to be invited
II.2.10)
Information about variants
Variants will be accepted: no
II.2.11)
Information about options
Options: yes
Description of options:
Es gibt eine Option für einen zusätzlichen Kryostaten im Los 1.

II.2.12)
Information about electronic catalogues
II.2.13)
Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14)
Additional information
II.2)
Description
II.2.1)
Title:
Transferanbindung an CW Linac

Lot No: 2
II.2.2)
Additional CPV code(s)
42943500
31161200
42513000
II.2.3)
Place of performance
NUTS code: DE711
Main site or place of performance:
GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH Planckstraße 1 64291 Darmstadt

II.2.4)
Description of the procurement:
Die Ausschreibung ist in 2 Lose aufgeteilt.

Los 1 ist der Kryostat;

Los 2 ist die Transferlinie.

II.2.5)
Award criteria
Price is not the only award criterion and all criteria are stated only in the procurement documents
II.2.6)
Estimated value
II.2.7)
Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Duration in months: 18
This contract is subject to renewal: no
II.2.9)
Information about the limits on the number of candidates to be invited
II.2.10)
Information about variants
Variants will be accepted: no
II.2.11)
Information about options
Options: yes
Description of options:
Es gibt eine Option für einen zusätzlichen Kryostaten im Los 1.

II.2.12)
Information about electronic catalogues
II.2.13)
Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14)
Additional information
Section III: Legal, economic, financial and technical information

III.1)
Conditions for participation
III.1.1)
Suitability to pursue the professional activity, including requirements relating to enrolment on professional or trade registers
List and brief description of conditions:
Einzureichende Unterlagen:

— Eigenerklärung zur Eignung nach §§ 123, 124 GWB (mit dem Teilnahmeantrag mittels Eigenerklärung vorzulegen): Eigenerklärung, dass die Kenntnis nach §§ 123, 124 GWB unrichtig ist und die dort genannten Fälle nicht vorliegen – GSI Formblatt,

— Unternehmensdarstellung (mit dem Teilnahmeantrag mittels Eigenerklärung vorzulegen): mit Angabe der auf dem GSI Formblatt abgefragten Daten, wie z. B. Anzahl der Mitarbeiter in den letzten 3 Jahren, etc,

— Schweißzertifikat (Kopie des Originals).

III.1.2)
Economic and financial standing
List and brief description of selection criteria:
Einzureichende Unterlagen:

— Angaben zu Gesamtumsatz und auftragsbezogenem Umsatz (mit dem Teilnahmeantrag mittels Eigenerklärung vorzulegen): Erklärung über den Gesamtumsatz des Unternehmens sowie den Umsatz bezüglich der besonderen Leistungsart, die Gegenstand der Vergabe ist, jeweils bezogen auf die letzten 3 Geschäftsjahre auf dem GSI Formblatt Unternehmensdarstellung,

— Nachweis einer Betriebs-/Berufshaftpflichtversicherung (mit dem Teilnahmeantrag mittels Eigenerklärung vorzulegen): Angabe des Versicherungsunternehmens und der Deckungssumme auf dem GSI Formblatt.

III.1.3)
Technical and professional ability
List and brief description of selection criteria:
Einzureichende Unterlagen:

— Beschreibung von Referenzprojekten (mit dem Teilnahmeantrag mittels Eigenerklärung vorzulegen): Beschreibung von drei vergleichbaren Referenzprojekten, mit Angabe der auf dem Formblatt abgefragten Projektdaten.

Minimum level(s) of standards possibly required:
Schweißzertifikat – Kopie des Originals.

Das Fehlen des Zertifikats beim Teilnahmeantrag kann zum Ausschluss führen.

III.1.5)
Information about reserved contracts
III.2)
Conditions related to the contract
III.2.2)
Contract performance conditions:
— Schweißzertifikat (Kopie des Originals),

Das Fehlen des Zertifikats beim Teilnahmeantrag kann zum Ausschluss führen.

— Lieferzeit darf nicht länger als 18 Monate sein.

III.2.3)
Information about staff responsible for the performance of the contract
Section IV: Procedure

IV.1)
Description
IV.1.1)
Type of procedure
Competitive procedure with negotiation
IV.1.3)
Information about a framework agreement or a dynamic purchasing system
IV.1.4)
Information about reduction of the number of solutions or tenders during negotiation or dialogue
Recourse to staged procedure to gradually reduce the number of solutions to be discussed or tenders to be negotiated
IV.1.5)
Information about negotiation
The contracting authority reserves the right to award the contract on the basis of the initial tenders without conducting negotiations
IV.1.6)
Information about electronic auction
IV.1.8)
Information about the Government Procurement Agreement (GPA)
The procurement is covered by the Government Procurement Agreement: yes
IV.2)
Administrative information
IV.2.1)
Previous publication concerning this procedure
IV.2.2)
Time limit for receipt of tenders or requests to participate
Date: 26/06/2018
Local time: 13:00
IV.2.3)
Estimated date of dispatch of invitations to tender or to participate to selected candidates
Date: 03/07/2018
IV.2.4)
Languages in which tenders or requests to participate may be submitted:
German
IV.2.6)
Minimum time frame during which the tenderer must maintain the tender
IV.2.7)
Conditions for opening of tenders
Section VI: Complementary information

VI.1)
Information about recurrence
This is a recurrent procurement: no
VI.2)
Information about electronic workflows
VI.3)
Additional information:
Die Vergabestelle akzeptiert folgende Arten der Angebotsabgabe:

a) Postalischer Versand oder;

b) Elektronisch in Textform;

Hinweis – a) Postalischer Versand

Die bei der Vergabestelle einzureichenden Angebotsunterlagen sind 2-fach in Papierform sowie 1-fach elektronisch auf CD/DVD, in einem verschlossenen Umschlag fristgerecht bei der Vergabestelle einzureichen. Der Versandumschlag ist mittels des in den Vergabeunterlagen enthaltenen „Angebotskennzettels“ zu kennzeichnen und mit dem Firmennamen und Firmenanschrift zu beschriften. Nicht gekennzeichnete Angebote können vom Wettbewerb ausgeschlossen werden, falls diese deshalb vorzeitig geöffnet werden.

Hinweis – b) Elektronisch in Textform

Die Übermittlung der Angebote in elektronischer Form erfolgt fristgerecht über den Vergabemarktplatz DTVP (Deutsches Vergabeportal).

URL: http://www.dtvp.de/Center/

Zur Wahrung der Textform gemäß § 126 b BGB bei Angebotsabgabe müssen die Bieter nachfolgende Angaben machen:

— Bei natürlichen Personen ist der vollständige Name zu nennen (§12 BGB),

— Bei juristischen Personen und Handelsgesellschaften (§ 17 BGB) ist der Firmenname zu nennen und die Rechtsform. Darüber hinaus ist der vollständige Name des Mitarbeiters/der Mitarbeiterin zu nennen, der/die für die Firma das Angebot abgibt. Das Einfügen eines Firmenlogos reicht nicht aus,

— Bei Bietergemeinschaften sind für jeden einzelnen Bieter die vorstehenden Angaben zu machen.

Zu beachten ist, dass die Textform des § 126 b BGB im Vergaberecht nur eingehalten ist, wenn die Teilnahmeanträge/ Angebote verschlüsselt übermittelt werden. Eine E-Mail genügt nicht.

Aus besonderen Gründen wird die volle Leistungsbeschreibung für Los 1 Kryostat nur in einer verkürzten Version veröffentlicht. Nach Nachweis der Eignung der Bieter, werden diese in Vollversion diesen zur Verfügung gestellt.

Bekanntmachungs-ID: CXS0YYEYDYW

VI.4)
Procedures for review
VI.4.1)
Review body
Vergabekammer des Bundes
Villemomblerstr. 76
Bonn
53123
Germany
VI.4.2)
Body responsible for mediation procedures
VI.4.3)
Review procedure
Precise information on deadline(s) for review procedures:
Die Rechtsbehelfsbelehrung sind in den Vergabeunterlagen beschrieben.

VI.4.4)
Service from which information about the review procedure may be obtained
Vergabekammer des Bundes
Villemomblerstr. 76
Bonn
53123
Germany
VI.5)
Date of dispatch of this notice:
24/05/2018


http://ted.europa.eu/, TED database, © European Communities, 1995-2018.