Business
Opportunities /
Tenders
by product
by date
email alerts
Market
Intelligence
Reports
Buyers Guide
by name
by product
post a supplier
Conferences
by category
by date
post a conference
Links
links
Terms of Use
© 2002 NuclearMarket
|Home | Members | Site Map | Advertise | Contact Us|


IMPORTANT NOTE:
The notice below has expired - To receive our email alerts in the future please click here for a free trial.

Procurement Notice Details

Mechanical engineering services [engineering/planning services to better control the radon situation in schneeberg]
Germany

Purchaser: Sächsisches Oberbergamt

12/06/2018 S110 - - Services - Contract notice - Competitive procedure with negotiation
I.II.III.IV.VI.
Germany-Freiberg: Mechanical engineering services

2018/S 110-250673

Contract notice

Services

Directive 2014/24/EU
Section I: Contracting authority

I.1)
Name and addresses
Sächsisches Oberbergamt
Kirchgasse 11
Freiberg
09599
Germany
Contact person: Frau Marlies Fahry
Telephone: +49 37313720
E-mail: Poststelle@oba.sachsen.de
Fax: +49 37313729001
NUTS code: DED43
Internet address(es):

Main address: www.oba.sachsen.de

I.2)
Information about joint procurement
I.3)
Communication
The procurement documents are available for unrestricted and full direct access, free of charge, at: https://www.evergabe.de/unterlagen
Additional information can be obtained from the abovementioned address
Tenders or requests to participate must be submitted to the abovementioned address
I.4)
Type of the contracting authority
Regional or local authority
I.5)
Main activity
Public order and safety
Section II: Object

II.1)
Scope of the procurement
II.1.1)
Title:
Ingenieurleistungen Beherrschung der grubenbedingten Radonsituation in Schneeberg (Wetterprojekt Schneeberg)

Reference number: 0453 - 2018/30
II.1.2)
Main CPV code
71333000
II.1.3)
Type of contract
Services
II.1.4)
Short description:
Die Schwerpunkte der ingenieurtechnischen bzw. planerisch zu bearbeitenden bergtechnischen Arbeiten liegen auf:

—— der Herstellung der dauerhaften Abwetteröffnungen Schacht 76, Türk-Schacht, Schacht Adam Heber und Bremsberg Querschlag 6 (wird bereits als Abwetteröffnung betrieben) mit der Anforderung des Ersatzes der Abwetteröffnung des Querschlags 6 durch den Schacht 76,

—— der notwendigen Grundherrichtung von Wetterwegen, hauptsächlich auf dem Sohlenniveau des Tiefen Fürstenstolln (vorrangig im Bereich Neustädtel) und des Oberen Fürstenstolln (vorrangig im Bereich Stadtberg) sowie der Aufwältigung der notwendigen Anschlussgrubenbaue der Wetteröffnungen an die Grubenbaue der Grundherrichtung,

—— der Einbeziehung der offenen Grubenbaue der darüber liegenden tagesnahen Sohlen sowie die offenen Grubenbaue der Markus-Semmler-Stolln-Sohle,

—— der wettertechnischen Ausstattung der Tagesöffnungen und.

—— der Einbeziehung von Synergien laufender bergtechnischer Arbeiten in anderen Projekten.

II.1.5)
Estimated total value
II.1.6)
Information about lots
This contract is divided into lots: no
II.2)
Description
II.2.1)
Title:
II.2.2)
Additional CPV code(s)
71333000
II.2.3)
Place of performance
NUTS code: DED42
Main site or place of performance:
Schneeberg, DE.

II.2.4)
Description of the procurement:
Bewerber mit Sitz im Mitgliedstaat Deutschland:

Der Auftraggeber erwartet Grundleistungen nach § 43 HOAI in Verbindung mit § 7 Abs. 2 HOAI auf Grundlage anrechenbarer Kosten nach Kostenschätzung in Höhe von 26 500 000 EUR zu den Leistungsphasen 3 bis 8 HOAI. Die Grundleistungen zu den Leistungsphasen 3, 7 und 8 sind nur teilweise zu erbringen (im Einzelnen, s. Entwurf Ingenieurvertrag). Mögliche Zuschläge zu den Leistungsphasen aufgrund von Planungsanforderungen hat der Auftragnehmer mit dem Angebot sichtbar zu kennzeichnen und zur jeweiligen Leistungsposition aufzuführen.

Bewerber mit Sitz in anderen Mitgliedstaaten:

Leistungen im Umfang der Grundleistungen nach § 43 HOAI zu den Leistungsphasen 3 bis 8 HOAI; Grundleistungen im Sinne der Leistungsphasen 3, 7 und 8 HOAI sind nur teilweise zu erbringen (im Einzelnen, s. Entwurf Ingenieurvertrag).

Alle Bewerber:

Besondere Leistungen nach/im Sinne Anlage 12.1 der HOAI.

1) Baubegleitung / Bauleitung

—— Kostenkontrolle.

—— Prüfen von Nachträgen und Mengenänderungen.

—— Mitwirken beim Aufmaß mit den ausführenden Unternehmen und Prüfen der Aufmaße.

—— Rechnungsprüfung, Vergleich der Ergebnisse der Rechnungsprüfungen mit der Auftrags-summe.

—— Mitwirkung bei Abnahmen.

—— Mitwirken beim Überwachen der Prüfungen der Funktionsfähigkeit der Anlagenteile und der Gesamtanlage.

—— Überwachen der Ausführung von Tragwerken auf Übereinstimmung mit dem Standsicherheitsnachweis.

—— Örtliche Bauüberwachung.

— Prüfen und Bewerten der Berechtigung von Nachträgen,

— Durchführen und Veranlassen von Kontrollprüfungen,

— Überwachen der Beseitigung der bei der Abnahme festgestellten Mängel,

— Dokumentation des Bauablaufes.

2) Baubegleitende Planung bzw. Anpassungsprojektierung

Erarbeitung/Entwickeln von Lösungen für Probleme außerhalb der vorliegenden Ausfürungsplanung; Erstellen von rechnerischen, zeichnerischen und baubeschreibenden Unterlagen.

3) Vermessungsleistungen unter- und übertage/Dokumentation

Unter- und übertägige Vermessungsleistungen vor und während der Bauausführung, mit Planungsrisswerk, Arbeitsrisswerk während der Sanierungsarbeiten und Abschlussriss-werk nach Ende der bergtechnischen Arbeiten.

—— vollständige Dokumentation der Arbeiten zum Abschluss aller Arbeiten.

4) Weitere besondere Leistungen

—— Planungsrelevante wettertechnische Messungen und von Radonzuflussmessungen im Grubengebäude der Grube Schneeberg,

—— Archivrecherchen zu Risswerk und zu Akten des Altbergbaus,

—— Erarbeitung eines Wetternetzmodells für die Grube Schneeberg, Planung der Wetterführung und der Druckverteilung nach wettertechnischen und radiologischen Kriterien für die einzelnen Phasen der Projektrealisierung sowie für den langfristigen Betrieb der Bewetterungslösung,

—— Konzipierung der wettertechnischen und den Strahlenschutz betreffenden Maßnahmen bzw. Anlagen entsprechend den strahlenschutzrechtlichen Bestimmungen, Projektierung der erforderlichen Wetterleiteinrichtungen, Wettertüren etc. im Rahmen des Projektes,

—— Identifizierung von Fremdwetterzutritten und Projektierung von Gegenmaßnahmen,

—— strömungstechnischen Berechnung, Konzipierung der erforderlichen Lüfteranlagen und Ableitbauwerke unter Beachtung der wettertechnischen und strahlenschutztechnischen Anforderungen,

—— Ausbreitungsrechnungen von gas- und aerosolförmigen radioaktiven Auswürfen im Rahmen der Konzipierung/Projektierung der Ableitbauwerke unter Berücksichtigung des ALARA-Prinzips und der Einhaltung des Richtwertes von 1 mSv/a für die Bevölkerung,

—— Überwachung und Kontrolle der zulässigen zusätzlichen Strahlenbelastungen im Umfeld der Ableitbauwerke durch entsprechende Immissionsmessungen, Bewertung der Strahlenexposition der Bevölkerung durch radioaktive Auswürfe,

—— Überwachung der wettertechnischen und den Strahlenschutz betreffenden Maßnahmen und Anlagen unter Beachtung der strahlenschutzrechtlichen Bestimmungen bei den bergtechnischen Arbeiten, erforderliche untertägige Messungen u. a.

II.2.5)
Award criteria
Criteria below
Quality criterion - Name: Darstellung Projektmanagement bezogen auf die zu vergebende Leistung / Weighting: 36
Quality criterion - Name: Plausibilität des methodischen Ansatzes zur Umsetzung der Aufgabenstellung / Weighting: 15
Quality criterion - Name: Plausibilität Kostenaufschlüsselung im Angebot / Weighting: 12
Quality criterion - Name: Qualitätssicherung / Weighting: 7
Price - Weighting: 30
II.2.6)
Estimated value
II.2.7)
Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Start: 01/01/2019
End: 31/12/2028
This contract is subject to renewal: yes
Description of renewals:
Ggf. nach Anforderung des Auftraggebers, um Projektziele zu erreichen

II.2.9)
Information about the limits on the number of candidates to be invited
Envisaged minimum number: 3
Maximum number: 5
Objective criteria for choosing the limited number of candidates:
Erfüllungsgrad von Referenzen zur technischen und beruflichen Leistungsfähigkeit (Projektumfang, Bearbeitung bestimmter Planungsphasen, Einhaltung Kostenrahmen), Erfüllungsgrad Umsatz Unternehmen in den letzten 3 abgeschlossenen Kalenderjahren (Gesamtumsatz, Umsatz im auftragsrelevanten Tätigkeitsbereich), Erfüllung Anzahl der Beschäftigten (Gesamtbeschäftigtenzahl, beschäftigte Ingenieure).

II.2.10)
Information about variants
Variants will be accepted: no
II.2.11)
Information about options
Options: no
II.2.12)
Information about electronic catalogues
II.2.13)
Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14)
Additional information
Section III: Legal, economic, financial and technical information

III.1)
Conditions for participation
III.1.1)
Suitability to pursue the professional activity, including requirements relating to enrolment on professional or trade registers
List and brief description of conditions:
Abgabe der geforderten Eigenerklärung zum Nachweis der Befähigung und Erlaubnis zur Berufsausübung nach § 44 Abs. 1 VgV mit vollständig schlüssigen Angaben;

Dazu Vorlage Fachkundenachweis im Strahlenschutz mit im betreffenden Mitgliedstaat des Bewerbers anerkannten Unterlagen.

III.1.2)
Economic and financial standing
Selection criteria as stated in the procurement documents
III.1.3)
Technical and professional ability
Selection criteria as stated in the procurement documents
III.1.5)
Information about reserved contracts
III.2)
Conditions related to the contract
III.2.1)
Information about a particular profession
III.2.2)
Contract performance conditions:
III.2.3)
Information about staff responsible for the performance of the contract
Obligation to indicate the names and professional qualifications of the staff assigned to performing the contract
Section IV: Procedure

IV.1)
Description
IV.1.1)
Type of procedure
Competitive procedure with negotiation
IV.1.3)
Information about a framework agreement or a dynamic purchasing system
IV.1.4)
Information about reduction of the number of solutions or tenders during negotiation or dialogue
IV.1.5)
Information about negotiation
The contracting authority reserves the right to award the contract on the basis of the initial tenders without conducting negotiations
IV.1.6)
Information about electronic auction
IV.1.8)
Information about the Government Procurement Agreement (GPA)
The procurement is covered by the Government Procurement Agreement: no
IV.2)
Administrative information
IV.2.1)
Previous publication concerning this procedure
IV.2.2)
Time limit for receipt of tenders or requests to participate
Date: 26/07/2018
Local time: 11:00
IV.2.3)
Estimated date of dispatch of invitations to tender or to participate to selected candidates
Date: 10/08/2018
IV.2.4)
Languages in which tenders or requests to participate may be submitted:
German
IV.2.6)
Minimum time frame during which the tenderer must maintain the tender
Tender must be valid until: 21/12/2018
IV.2.7)
Conditions for opening of tenders
Section VI: Complementary information

VI.1)
Information about recurrence
This is a recurrent procurement: no
VI.2)
Information about electronic workflows
VI.3)
Additional information:
VI.4)
Procedures for review
VI.4.1)
Review body
Erste Vergabekammer des Freistaates Sachsen bei der Landesdirektion Sachsen
Braustraße 2
Leipzig
04107
Germany
E-mail: Vergabekammer@lds.sachsen.de
VI.4.2)
Body responsible for mediation procedures
VI.4.3)
Review procedure
VI.4.4)
Service from which information about the review procedure may be obtained
VI.5)
Date of dispatch of this notice:
11/06/2018


http://ted.europa.eu/, TED database, © European Communities, 1995-2018.