Business
Opportunities /
Tenders
by product
by date
email alerts
Market
Intelligence
Reports
Buyers Guide
by name
by product
post a supplier
Conferences
by category
by date
post a conference
Links
links
Terms of Use
© 2002 NuclearMarket
|Home | Members | Site Map | Advertise | Contact Us|


IMPORTANT NOTE:
The notice below has expired - To receive our email alerts in the future please click here for a free trial.

Procurement Notice Details

Plasterboard works [includes shielding - medical]
Germany

Purchaser: Klinik Öschelbronn gGmbH

21/08/2018 S159 - - Works - Contract notice - Open procedure
I.II.III.IV.VI.
Germany-Niefern-Öschelbronn: Plasterboard works

2018/S 159-363801

Contract notice

Works

Legal Basis:

Directive 2014/24/EU
Section I: Contracting authority

I.1)
Name and addresses
Klinik Öschelbronn gGmbH
Am Eichhof 30
Niefern-Öschelbronn
75233
Germany
E-mail: vergabe@temak.de
NUTS code: DE12B
Internet address(es):

Main address: https://www.deutsches-ausschreibungsblatt.de/VN/X-TEMAK-2018-0034

I.2)
Information about joint procurement
I.3)
Communication
The procurement documents are available for unrestricted and full direct access, free of charge, at: https://www.deutsches-ausschreibungsblatt.de/VN/X-TEMAK-2018-0034
Additional information can be obtained from the abovementioned address
Tenders or requests to participate must be submitted electronically via: https://www.deutsches-ausschreibungsblatt.de/VN/X-TEMAK-2018-0034
Tenders or requests to participate must be submitted to the following address:
temak gmbh
Lindenstraße 5
Trier
54292
Germany
Telephone: +49 6519787933
E-mail: vergabe@temak.de
Fax: +49 6519787952
NUTS code: DEB2
Internet address(es):

Main address: https://www.deutsches-ausschreibungsblatt.de/VN/X-TEMAK-2018-0034

I.4)
Type of the contracting authority
Other type: gGmbH, gefördert durch öffentliche Mittel
I.5)
Main activity
Health
Section II: Object

II.1)
Scope of the procurement
II.1.1)
Title:
NK Öschelbronn Trockenbauarbeiten Wände

Reference number: X-TEMAK-2018-0034
II.1.2)
Main CPV code
45324000
II.1.3)
Type of contract
Works
II.1.4)
Short description:
Trockenbauarbeiten Wände

II.1.5)
Estimated total value
Value excluding VAT: 884 450.00 EUR
II.1.6)
Information about lots
This contract is divided into lots: no
II.2)
Description
II.2.1)
Title:
II.2.2)
Additional CPV code(s)
45324000
II.2.3)
Place of performance
NUTS code: DE12B
Main site or place of performance:
75233 Öschelbronn

II.2.4)
Description of the procurement:
Erstellen von Trockenbauwänden

Erstellen von Brandschutzschottungen

150 Montagew. CW100 2x12.5GKB 56dB F30 80MW

5 250 m2

150 Montagew. CW100 2x12.5GKF 57dB F90 80MW

1 150 m2

151 Strahlenschutzw. CW100 3x12.5GKFI+Blei 2x0.5 57dB F90 80MW

55 m2

150 Montagew. CW100 C3 2x12.5 Zementbauplatten 48dB F90 60MW

190 m2

Unterkonstruktion Flurtüren, Glaswände F90

150 m

Stahlstütze 100x50x5mm grundiert, verkl. F90

45 m

Öffnung herstellen GK-Laibung F90 ausmörteln 500 x 150

105 St.

II.2.5)
Award criteria
Criteria below
Price
II.2.6)
Estimated value
Value excluding VAT: 884 450.00 EUR
II.2.7)
Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Start: 22/10/2018
End: 21/06/2019
This contract is subject to renewal: no
II.2.10)
Information about variants
Variants will be accepted: no
II.2.11)
Information about options
Options: no
II.2.12)
Information about electronic catalogues
II.2.13)
Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14)
Additional information
Fragen zu den Vergabeunterlagen werden nur schriftlich bei der temak per E-Mail an: vergabe@temak.de bis 11.9.2018 entgegengenommen und auf URL: https://www.deutsches-ausschreibungsblatt.de/VN/X-TEMAK-2018-0034 unter „zusätzliche Informationen“ zur Verfügung gestellt.

Section III: Legal, economic, financial and technical information

III.1)
Conditions for participation
III.1.1)
Suitability to pursue the professional activity, including requirements relating to enrolment on professional or trade registers
List and brief description of conditions:
Die Eintragung in das Berufs- oder Handelsregister oder der Handwerksrolle des Firmen- oder Wohnsitzes ist vorzulegen.

Die Eignung ist durch Eintragung in die Liste des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) oder Eigenerklärungen gem. Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ nachzuweisen. Gelangt das Angebot eines nicht präqualifizierten Bieters in die engere Wahl, sind die im Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ angegebenen Bescheinigungen innerhalb von 6 Kalendertagen nach Aufforderung vorzulegen. Beruft sich der Bieter zur Erfüllung des Auftrages auf die Fähigkeiten anderer Unternehmen, ist die jeweilige Nummer im Präqualifikationsverzeichnis oder es sind die Erklärungen und Bescheinigungen gemäß dem Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ auch für diese anderen Unternehmen auf Verlangen vorzulegen. Das Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ ist den Vergabeunterlagen beigefügt. Geforderte Eignungsnachweise (gem. §§ 6a EU, 6b EU VOB/A), die in Form anerkannter Präqualifikationsnachweise (u. a. HPQR) vorliegen, werden zugelassen und anerkannt, wenn die Präqualifikationsnachweise in Form und Inhalt den geforderten Eignungsnachweisen entsprechen.

III.1.2)
Economic and financial standing
List and brief description of selection criteria:
Sind nachzuweisen mit Vorlage einer aktuell gültigen Berufshaftpflichtversicherung. Die Vorlage von Jahresabschlüssen, falls deren Veröffentlichung in dem Land, in dem das Unternehmen ansässig ist, gesetzlich vorgeschrieben ist. Eine Erklärung über den Umsatz des Unternehmens jeweils bezogen auf die letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahre, soweit er Bauleistungen und andere Leistungen betrifft, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind, unter Einschluss des Anteils bei gemeinsam mit anderen Unternehmen ausgeführten Aufträgen.

Die Eignung ist durch Eintragung in die Liste des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) oder Eigenerklärungen gem. Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ nachzuweisen. Gelangt das Angebot eines nicht präqualifizierten Bieters in die engere Wahl, sind die im Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ angegebenen Bescheinigungen innerhalb von 6 Kalendertagen nach Aufforderung vorzulegen. Beruft sich der Bieter zur Erfüllung des Auftrages auf die Fähigkeiten anderer Unternehmen, ist die jeweilige Nummer im Präqualifikationsverzeichnis oder es sind die Erklärungen und Bescheinigungen gemäß dem Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ auch für diese anderen Unternehmen auf Verlangen vorzulegen. Das Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ ist den Vergabeunterlagen beigefügt. Geforderte Eignungsnachweise (gem. §§ 6a EU, 6b EU VOB/A), die in Form anerkannter Präqualifikationsnachweise (u. a. HPQR) vorliegen, werden zugelassen und anerkannt, wenn die Präqualifikationsnachweise in Form und Inhalt den geforderten Eignungsnachweisen entsprechen.

III.1.3)
Technical and professional ability
Selection criteria as stated in the procurement documents
III.1.5)
Information about reserved contracts
III.2)
Conditions related to the contract
III.2.2)
Contract performance conditions:
Siehe Vergabeunterlagen

III.2.3)
Information about staff responsible for the performance of the contract
Section IV: Procedure

IV.1)
Description
IV.1.1)
Type of procedure
Open procedure
IV.1.3)
Information about a framework agreement or a dynamic purchasing system
IV.1.4)
Information about reduction of the number of solutions or tenders during negotiation or dialogue
IV.1.6)
Information about electronic auction
IV.1.8)
Information about the Government Procurement Agreement (GPA)
The procurement is covered by the Government Procurement Agreement: yes
IV.2)
Administrative information
IV.2.1)
Previous publication concerning this procedure
IV.2.2)
Time limit for receipt of tenders or requests to participate
Date: 18/09/2018
Local time: 11:00
IV.2.3)
Estimated date of dispatch of invitations to tender or to participate to selected candidates
IV.2.4)
Languages in which tenders or requests to participate may be submitted:
German
IV.2.6)
Minimum time frame during which the tenderer must maintain the tender
Tender must be valid until: 16/11/2018
IV.2.7)
Conditions for opening of tenders
Date: 18/09/2018
Local time: 11:00
Place:
Temak gmbH, Lindenstraße 5, 54292 Trier

Information about authorised persons and opening procedure:
Nur Vertreter des Auftraggebers

Section VI: Complementary information

VI.1)
Information about recurrence
This is a recurrent procurement: no
VI.2)
Information about electronic workflows
VI.3)
Additional information:
Bitte beachten Sie, dass Sie aufgrund der Vergaberechtsreform 2016 -nicht- mehr über Änderungen der Vergabeunterlagen oder über die Beantwortung eventueller Bieterfragen informiert werden. Die selbstständige Einholung der aktualisierten Vergabeunterlagen sowie Zusatzinformationen unter der Beschaffungsadresse (URL) ist Sache des Bieters.

Beschaffung: https://www.deutsches-ausschreibungsblatt.de/auftraege-suchen/aktuelle-auftraege/vergabeunterlagen-herunterladen/vergabeunterlagen-verbindlich-bestellen/.

Vergabenummer: X-TEMAK-2018-0034

VI.4)
Procedures for review
VI.4.1)
Review body
Regierungspräsidium Karlsruhe
Am Alten Stadtschloss 1
Kassel
34117
Germany
Telephone: +49 7219260
E-mail: poststelle@rpk.bwl.de
VI.4.2)
Body responsible for mediation procedures
VI.4.3)
Review procedure
Precise information on deadline(s) for review procedures:
Innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, kann ein Nachprüfverfahren bei der Vergabekammer beantragt werden (§ 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB).

VI.4.4)
Service from which information about the review procedure may be obtained
Klinik Öschelbronn gGmbH
Am Eichhof 30
Öschelbronn
75233
Germany
VI.5)
Date of dispatch of this notice:
17/08/2018



http://ted.europa.eu/, TED database, © European Communities, 1995-2018.