Business
Opportunities /
Tenders
by product
by date
email alerts
Market
Intelligence
Reports
Buyers Guide
by name
by product
post a supplier
Conferences
by category
by date
post a conference
Links
links
Terms of Use
© 2002 NuclearMarket
|Home | Members | Site Map | Advertise | Contact Us|


IMPORTANT NOTE:
The notice below has expired - To receive our email alerts in the future please click here for a free trial.

Procurement Notice Details

Structural shell work [civil work, construction, preparatory works, etc - includes radiation protection doors / gates - 'fair' project]
Germany

Purchaser: Facility for Antiproton and Ion Research in Europe GmbH (FAIR GmbH)
Website link: http://www.nuclearmarket.com/proc/msk.cfm?id=75176

04/09/2018 S169 - - Works - Contract notice - Competitive procedure with negotiation
I.II.III.IV.VI.
Germany-Darmstadt: Structural shell work

2018/S 169-383870

Contract notice

Works

Legal Basis:

Directive 2014/24/EU
Section I: Contracting authority

I.1)
Name and addresses
Facility for Antiproton and Ion Research in Europe GmbH (FAIR GmbH)
Planckstraße 1
Darmstadt
64291
Germany
E-mail: Info.Vergabe@lbih.hessen.de
NUTS code: DE711
Internet address(es):

Main address: www.fair-center.eu

I.2)
Information about joint procurement
The contract is awarded by a central purchasing body
I.3)
Communication
The procurement documents are available for unrestricted and full direct access, free of charge, at: https://vergabe.hessen.de/NetServer/TenderingProcedureDetails?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-162b394587d-758954dc33a971d2
Additional information can be obtained from another address:
Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen, Niederlassung Mitte, Zentrale Vergabe
Dieselstraße 1-7
Bad-Nauheim
61231
Germany
E-mail: Info.Vergabe@lbih.hessen.de
NUTS code: DE71E
Internet address(es):

Main address: www.lbih.hessen.de

Tenders or requests to participate must be submitted electronically via: https://vergabe.hessen.de
I.4)
Type of the contracting authority
Body governed by public law
I.5)
Main activity
Other activity: Forschung
Section II: Object

II.1)
Scope of the procurement
II.1.1)
Title:
Erweiterter Rohbau Anlagenbereich Süd

Reference number: VG-6000-2018-0714
II.1.2)
Main CPV code
45223220
II.1.3)
Type of contract
Works
II.1.4)
Short description:
Erweiterter Rohbau Anlagenbereich Süd

II.1.5)
Estimated total value
II.1.6)
Information about lots
This contract is divided into lots: no
II.2)
Description
II.2.1)
Title:
II.2.2)
Additional CPV code(s)
45312310
45232000
45221230
45112500
45112310
45262620
42500000
44163111
II.2.3)
Place of performance
NUTS code: DE711
Main site or place of performance:
FAIR GmbH, Planckstraße 1, 64291 Darmstadt

II.2.4)
Description of the procurement:
Die FAIR GmbH plant im Rahmen eines internationalen Forschungsvorhabens die Errichtung des neuen Beschleunigerkomplexes „FAIR“ (Facility for Antiproton and Ion Research) – nachfolgend als Projekt FAIR bezeichnet – mit Anbindung an die vorhandene GSI-Beschleunigeranlage. Gegenstand des vorliegenden Vergabeverfahrens sind die Leistungen für den „Erweiterten Rohbau Anlagenbereich Süd“, Realisierungsphase I (RI) und optional Realisierungsphase II (R II).

Die wesentlichen Leistungen von Realisierungsphase I (RI) und Realisierungsphase II (R II) und deren Umfang sind nachfolgend aufgelistet:

Vorbereitende Arbeiten:

— Lüftung, Beheizung und Entrauchung von Gebäuden während der Bauarbeiten, BRI ca. 90 000 m3

Baugruben für zwölf Objekte herstellen und sichern, wie folgt:

— mit Böschungen und / oder Verbau nach Wahl des Bieters.

Tiefen bis ca. 10 m unter GOK, Fläche Baugrubensohle (gesamt): ca. 43 550 m2, Umfang (gesamt): 2 750 m,

Aushub und Transport zum Zwischenlager: ca. 210 000 m3,

Baugruben teilweise zusammenhängend (z. B. Gebäude G006, G006A, G006B und G006C), einschl.:

Schutz gegen überwiegend stark zusitzendes Schichten- und Sickerwasser,

Technische Bearbeitung, d. h. Objekt- und Tragwerksplanung für Baugrubensicherungen, Böschungen und Verbau einschließlich Erosionsschutz.

— offene/geschlossene Wasserhaltung aufbauen, vorhalten/betreiben und abbauen, einschl.:

Betriebseinrichtungen zur Fassung und Ableitung von Schichten-, Sickerwasser und lokal anstehendem Grundwasser

Technische Bearbeitung, d.h. Objektplanung und Anlagentechnik incl. E-MSR-Technik.

Außentrassen erdverlegt:

— Erdaushub/ Verfüllung für Leitungstrassen; ca. 80 000 m3

Geländebearbeitung und Freianlagen:

— Verfüllung / Geländeauftrag über GOK an Gebäuden vom Zwischenlager; ca. 415 000 m3

Gründungspfähle:

— Bohrpfähle aus Ortbeton, C35/45, Durchmesser 1,20 m, Einzellänge ca. 20-45 m.

Ca. 2 800 lfdm

Rohr- und Leitungsinstallationen:

— Kabelschutzrohrsysteme, Di 150 mm, bis zu 8 Rohre in 5 Lagen (40 Rohre); ca. 98 000 lfdm,

— Antistatisches Kunststoffrohr, erdverlegt, Durchmesser DN 500 bis DN 2 000 mm; ca. 300 lfdm,

— Antistatisches Kunststoffrohr, erdverlegt, Durchmesser DN 125 bis DN 800 mm; ca. 3 600 lfdm,

— Abwasserrohr für Schmutzwasser, aus PP-MD, DN 110 bis DN 315 SN10; ca. 450 lfdm,

— Rohrleitung niro für aktiviertes Abwasser, AD 114,3 mm; ca. 100 lfdm.

Stahlbetonarbeiten:

— Ortbeton Bodenplatte, Strahlenschutz- und Normalbeton; ca. 80 000 m3

— Ortbeton Deckenplatten, Strahlenschutz- und Normalbeton; ca. 72 000 m3

— Ortbeton Außen- und Innenwände, Stützen, Unterzüge, wandartige Träger, Strahlenschutz- und Normalbeton; ca. 81 000 m3

— Ortbeton Leichtbetonfassade, LC 12/13, Dicke 15-25 cm, mit Fassadenraster glatt / aus Halbel-lipsen; ca. 2 600 m3

— Betonstabstahl, B500B, DIN 488 ca. 40 000 t

— Glätten Frischbetonoberfläche, zur Aufnahme von Beschichtungen / Abdichtung.

Ca. 51 000 m2

Mauerwerk:

— Nichttragende Innenwände, Kalksandstein, Dicke von 11,5cm bis 49cm; ca. 13 200 m2

Abdichtung:

— Dampfsperre / Notabdichtung auf Decken, PYE-AL + G200 S5; ca. 34 000 m2

— Gebäudeabdichtung nach DIN 18533, Bodenplatten, Wände und Decken; ca. 99 700 m2

Strahlenschutztüren / -tore:

— Strahlenschutztore und -türen, kraftbetätigt, fernauslösend, aus Strahlenschutzmaterialien, Dicke ca. 20-60 cm, Größe RRM von ca. 130/251 bis ca. 201/251 [cm]; ca. 15 Stück

Beschichtungsarbeiten:

— Wand-, Boden- und Deckenbeschichtungen, teilweise als Luftkissengleitsystem, Epoxidharz, bis NAK 3, teilweise rissüberbrückend; ca. 166 000 m2

II.2.5)
Award criteria
Price is not the only award criterion and all criteria are stated only in the procurement documents
II.2.6)
Estimated value
II.2.7)
Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Duration in days: 787
This contract is subject to renewal: no
II.2.9)
Information about the limits on the number of candidates to be invited
Envisaged minimum number: 3
Maximum number: 7
Objective criteria for choosing the limited number of candidates:
Der Auftraggeber prüft den fristgerecht eingehenden Teilnahmeantrag

Nach dem in der Anlage A150.1 „Eignungskriterien und Erläuterung der Teilnehmerauswahl“ dargestellten Auswertungsprozess, der den Teilnahmeunterlagen dieser Bekanntmachung beigefügt ist.

II.2.10)
Information about variants
Variants will be accepted: no
II.2.11)
Information about options
Options: yes
Description of options:
Bei den auszuschreibenden Leistungen für den „Erweiterten Rohbau Anlagenbereich Süd“ handelt es sich in der Realisierungsphase I (R I) um die Erstellung der folgenden Objekte:

— L0516A (G018), K0410A N (T103 N), K0503A N (T113 N), K0617A S (T104 S),

— L0321A (G006A), K0410A S (T103 S),

— K0308A (G006), K0314A (G017.2),

— K0321A (G006C), K0503A S (T113 S),

— K0406A (G050),

— L0409A (G021),

— K0519A (G120).

In der Realisierungsphase II (R II) erfolgt die Erstellung der Objekte:

— L0317A (G006B),

— H0209A (G007), H0307A (T106),

— G0418A (T108),

— H0417A (G009),

— D0715A (G020).

Die Vergabestelle ist berechtigt, die optionalen Leistungen der Realisierungsphase II (RII), Titel 17 bis 28 des Leistungsverzeichnisses, nach Maßgabe der Ziff. 10.0305 der BVB/wBVB ganz oder teilweise abzurufen. Erfolgt der Abruf bis spätestens zum 30.9.2021, ist der Auftragnehmer zur Ausführung der Leistungen verpflichtet. Für die Vergütung dieser Leistungen gilt Ziff. 10.0615 der BVB/wBVB.

Die Vergabestelle ist weiter berechtigt, die optionale Bewehrungsplanung nach Maßgabe der Ziff. 10.0310 der BVB/wBVB ganz oder teilweise abzurufen.

II.2.12)
Information about electronic catalogues
II.2.13)
Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14)
Additional information
Section III: Legal, economic, financial and technical information

III.1)
Conditions for participation
III.1.1)
Suitability to pursue the professional activity, including requirements relating to enrolment on professional or trade registers
List and brief description of conditions:
Sind der Anlage A150.1 „Eignungskriterien und Erläuterung der Teilnehmerauswahl“ zu entnehmen, die den Teilnahmeunterlagen dieser Bekanntmachung beigefügt ist.

Fehlen geforderte Erklärungen oder Nachweise behält sich die Vergabestelle vor, diese in Anlehnung an § 16a EU VOB/A nachzufordern.

III.1.2)
Economic and financial standing
List and brief description of selection criteria:
Sind der Anlage A150.1 „Eignungskriterien und Erläuterung der Teilnehmerauswahl“ zu entnehmen, die den Teilnahmeunterlagen dieser Bekanntmachung beigefügt ist.

Fehlen geforderte Erklärungen oder Nachweise behält sich die Vergabestelle vor, diese in Anlehnung an § 16a EU VOB/A nachzufordern.

III.1.3)
Technical and professional ability
List and brief description of selection criteria:
Erklärung zur Gewährleistung der datenschutzrechtlichen Anforderungen in technischer und organisatorischer Hinsicht (z. B. bezüglich Vertraulichkeit, Integrität, Verfügbarkeit/Belastbarkeit, Überprüfung/Bewertung/Evaluierung) gemäß Anlage A150.2 durch Vorlage des ausgefüllten und gegengezeichneten Auftragsverarbeitungsvertrages (Anlage A170).

Weitere technische und berufliche Eignungskriterien sind der Anlage A150.1 „Eignungskriterien und Erläuterung der Teilnehmerauswahl“ zu entnehmen, die den Teilnahmeunterlagen dieser Bekanntmachung beigefügt ist.

Fehlen geforderte Erklärungen oder Nachweise behält sich die Vergabestelle vor, diese in Anlehnung an § 16a EU VOB/A nachzufordern.

Minimum level(s) of standards possibly required:
Siehe Anlage A170 der Teilnahmeunterlagen die dieser Bekanntmachung beigefügt ist.

III.1.5)
Information about reserved contracts
III.2)
Conditions related to the contract
III.2.2)
Contract performance conditions:
III.2.3)
Information about staff responsible for the performance of the contract
Section IV: Procedure

IV.1)
Description
IV.1.1)
Type of procedure
Competitive procedure with negotiation
IV.1.3)
Information about a framework agreement or a dynamic purchasing system
IV.1.4)
Information about reduction of the number of solutions or tenders during negotiation or dialogue
Recourse to staged procedure to gradually reduce the number of solutions to be discussed or tenders to be negotiated
IV.1.5)
Information about negotiation
The contracting authority reserves the right to award the contract on the basis of the initial tenders without conducting negotiations
IV.1.6)
Information about electronic auction
IV.1.8)
Information about the Government Procurement Agreement (GPA)
The procurement is covered by the Government Procurement Agreement: yes
IV.2)
Administrative information
IV.2.1)
Previous publication concerning this procedure
Notice number in the OJ S: 2018/S 007-010632
IV.2.2)
Time limit for receipt of tenders or requests to participate
Date: 01/10/2018
Local time: 10:00
IV.2.3)
Estimated date of dispatch of invitations to tender or to participate to selected candidates
Date: 29/10/2018
IV.2.4)
Languages in which tenders or requests to participate may be submitted:
German
IV.2.6)
Minimum time frame during which the tenderer must maintain the tender
Tender must be valid until: 30/05/2019
IV.2.7)
Conditions for opening of tenders
Section VI: Complementary information

VI.1)
Information about recurrence
This is a recurrent procurement: no
VI.2)
Information about electronic workflows
VI.3)
Additional information:
Zur Wahrung der schutzwürdigen Interessen des Auftraggebers werden mit dieser Bekanntmachung alle für die Interessenten relevanten Informationen übermittelt, die für eine Entscheidung zur Bewerbung nötig sind. Im Sinne von § 5 Abs. 3 VgV werden die kompletten Vergabeunterlagen nach erfolgter Teilnehmerauswahl den, als zuverlässig eingestuften, Bewerbern nach Abgabe einer zusätzlichen Vertraulichkeitserklärung (Anlage C220) überlassen.

Um eine Kommunikation im Teilnahme- und auch im späteren Vergabeverfahren über die Vergabeplattform durchführen zu können, ist es erforderlich, dass sich die Bewerber auf der Vergabeplattform des Landes Hessen registrieren und sich die Unterlagen danach herunterladen.

Für die Kommunikation mit Bewerbergemeinschaften ist eine Registrierung als Bewerbergemeinschaft auf der Vergabeplattform des Landes Hessen erforderlich.

Vor der Einreichung des Teilnahmeantrags müssen diese zunächst die Unterlagen herunterladen, auch wenn dies bereits über ein Bewerbergemeinschaftsmitglied erfolgt ist.

Erläuterung zu IV.1.4) und IV.1.5):

Falls die Vergabestelle nicht die eingereichten Erstangebote bezuschlagen kann und in Verhandlungen eintreten muss, wird die Zahl der Wirtschaftsteilnehmer anhand des sich aus den Zuschlagskriterien ergebenden Rankings der Teilnehmerangebote auf 3 reduziert.

VI.4)
Procedures for review
VI.4.1)
Review body
1., 2. und 3. Vergabekammer des Bundes beim Bundeskartellamt
Villemombler Straße 76
Bonn
53123
Germany
Telephone: +49 228-9499-0
E-mail: vk@bundeskartellamt.bund.de
Fax: +49 228-9499-163
VI.4.2)
Body responsible for mediation procedures
VI.4.3)
Review procedure
Precise information on deadline(s) for review procedures:
Auf die Rügepflichten gemäß § 160 Abs. 3 Satz 1 Nrn. 1 bis 4 GWB wird ausdrücklich hingewiesen, insbesondere auf die Frist des § 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB: Danach ist ein Antrag auf Nachprüfung unzulässig, soweit nach Eingang der Mitteilung der Vergabestelle, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, mehr als 15 Kalendertage vergangen sind.

VI.4.4)
Service from which information about the review procedure may be obtained
VI.5)
Date of dispatch of this notice:
30/08/2018



http://ted.europa.eu/, TED database, © European Communities, 1995-2018.