Business
Opportunities /
Tenders
by product
by date
email alerts
Market
Intelligence
Reports
Buyers Guide
by name
by product
post a supplier
Conferences
by category
by date
post a conference
Links
links
Terms of Use
© 2002 NuclearMarket
|Home | Members | Site Map | Advertise | Contact Us|


IMPORTANT NOTE:
The notice below has expired - To receive our email alerts in the future please click here for a free trial.

Procurement Notice Details

Engineering services [upgrading of decay system, etc]
Germany

Purchaser: Universitätsklinikum Bonn

16/03/2018 S53 - - Supplies - Contract notice - Open procedure
I.II.III.IV.VI.
Germany-Bonn: Engineering services

2018/S 053-116986

Contract notice

Supplies

Directive 2014/24/EU
Section I: Contracting authority

I.1)
Name and addresses
Universitätsklinikum Bonn
Sigmund-Freud-Str. 25
Bonn
53127
Germany
Telephone: +49 22828716958
E-mail: baueinkauf@ukbonn.de
Fax: +49 2282879016958
NUTS code: DEA22
Internet address(es):

Main address: http://www.evergabe.nrw.de/VMPCenter/

I.2)
Information about joint procurement
I.3)
Communication
The procurement documents are available for unrestricted and full direct access, free of charge, at: https://www.evergabe.nrw.de/VMPCenter/notice/CXPNY5YYU4E
Additional information can be obtained from the abovementioned address
Tenders or requests to participate must be submitted electronically via: https://www.evergabe.nrw.de/VMPCenter/notice/CXPNY5YYU4E
Tenders or requests to participate must be submitted to the abovementioned address
I.4)
Type of the contracting authority
Body governed by public law
I.5)
Main activity
Health
Section II: Object

II.1)
Scope of the procurement
II.1.1)
Title:
Fachplanung Technische Gebäudeausrüstung inklusive Elektrotechnischer Gebäudeausrüstung, Sanierung Abklinganlage

Reference number: 2018-006-736
II.1.2)
Main CPV code
71300000
II.1.3)
Type of contract
Supplies
II.1.4)
Short description:
Sanierung und Austausch der im Gebäude der Chirurgie auf dem Gelände des UK Bonn befindlichen Abklinganlage. Die Abklinganlage ist als Stapelanlage mit Behältern aus PE realisiert. Diese PE-Behälter stehen auf einer Bodenwanne, die mit einem undurchlässigen Schutzanstrich angestrichen wurde. Die Bodenwanne ist mittlerweile schadhaft und weist Risse auf. Die Betriebszeit der PE-Behälter (30-35 Jahre) endet im Jahr 2019. Damit die Abwasseranlage darüber hinaus eine Betriebsgenehmigung erhält, muss bis spätestens Mitte 2019, eine umfangreiche Sanierung der Anlage u.a. mit Austausch der PE-Behälter und der Bodenwanne durchgeführt worden sein. Die Funktionsdiagnostik-I mit dem PET CT im Haus 21 hat zukünftig nicht mehr die Auflage, über die Abklinganlage zu entwässern. Jedoch muss das Radionuklidlabor im Haus 21 bis zu dessen Austausch und Verlegung in den Nordflügel von Haus 23 bis Ende 2020 weiterhin über die Abklinganlage abwassertechnisch entsorgt werden.

II.1.5)
Estimated total value
Value excluding VAT: 1.00 EUR
II.1.6)
Information about lots
This contract is divided into lots: no
II.2)
Description
II.2.1)
Title:
II.2.2)
Additional CPV code(s)
71300000
71240000
71310000
71313000
71315000
90000000
90721600
90722000
II.2.3)
Place of performance
NUTS code: DEA22
Main site or place of performance:
Universitätsklinikum Bonn; Sigmund-Freud-Str. 25, 53127, Bonn.

II.2.4)
Description of the procurement:
Nördlich des Hangflügels befindet sich die Abklinganlage der nuklearmedizinischen Klinik, die die möglich aktiven und aktiven Abwässer aus den Abteilungen - Station Winkler im EG und Funktionsdiagnostik-II im UG-1 des Gebäudes 23 Chirurgie, sowie der Funktionsdiagnostik-I (Pet CT) und dem Radionuklidlabor im Haus 21 zwischenlagert.

Die Abklinganlage ist als Stapelanlage mit Behältern aus PE realisiert. Diese PE-Behälter stehen auf einer Bodenwanne, die mit einem undurchlässigen Schutzanstrich angestrichen wurde. Die Bodenwanne ist mittlerweile schadhaft und weist Risse auf. Die Betriebszeit der PE-Behälter (30-35 Jahre) endet im Jahr 2019. Damit die Abwasseranlage darüber hinaus eine Betriebsgenehmigung erhält, muss bis spätestens Mitte 2019, eine umfangreiche Sanierung der Anlage u.a. mit Austausch der PE-Behälter und der Bodenwanne durchgeführt worden sein.

Die Funktionsdiagnostik-I mit dem PET CT im Haus 21 (Austausch bis Mitte 2019) hat zukünftig nicht mehr die Auflage, über die Abklinganlage zu entwässern. Jedoch muss das Radionuklidlabor im Haus 21 bis zu dessen Austausch und Verlegung in den Nord-flügel von Haus 23 bis Ende 2020 weiterhin über die Abklinganlage abwassertechnisch entsorgt werden. Das Radionuklidlabor ist über eine Unterdruckentwässerung an die Abklinganlage angeschlossen. Dies Unterdruckentwässerung ist nach der Verlegung des Radionuklidlabors rückzubauen.

Im Hangflügel erfolgt die Ableitung der strahlenbelasteten Abwässer in die Abklinganlage über eine sogenannte Frei-Spiegelleitung (Doppelrohr).

In der Umbau-\Sanierungsphase sollen alle strahlenbelasteten Abwässer in den Außenbehältern der Abklinganlage gesammelt werden und abklingen.

Zur Planung der dargelegten Sanierungsarbeiten sollen mit dieser Ausschreibung die Leistungen für die Fachplanung der technischen Gebäudeausstattung und der elektrischen Gebäudeausstattung des oben beschriebenen Bauvorhabens im Rahmen eines Offenen Verfahrens gemäß 15 Abs. 1 VgV vergeben werden.

II.2.5)
Award criteria
Price is not the only award criterion and all criteria are stated only in the procurement documents
II.2.6)
Estimated value
Value excluding VAT: 1.00 EUR
II.2.7)
Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Start: 15/05/2018
End: 31/07/2019
This contract is subject to renewal: yes
Description of renewals:
Da sich Sanierungsmaßnahmen im Bestand nur begrenzt im zeitlichen Gesamtumfang abschätzen lassen, besteht selbstverständlich die Möglichkeit, dass die Projektlaufzeitlänger verläuft als angenommen. Aufgrund des drohenden Erlöschens der Betriebserlaubnis ist dies jedoch eher nicht anzunehmen.

II.2.10)
Information about variants
Variants will be accepted: no
II.2.11)
Information about options
Options: no
II.2.12)
Information about electronic catalogues
II.2.13)
Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14)
Additional information
Section III: Legal, economic, financial and technical information

III.1)
Conditions for participation
III.1.1)
Suitability to pursue the professional activity, including requirements relating to enrolment on professional or trade registers
List and brief description of conditions:
Zum Nachweis der Eignung der Bieter ist es erforderlich, dass der Auftragnehmer bereits über ausreichende Erfahrungen in der durch den Auftrag vorgegebenen finanziellen, technischen, vor allem fachlichen Größenordnung, im Sinne bereits erbrachter gleichwertiger Planungsleistungen, verfügt. Die Bieter, deren Angebote gewertet werden sollen, werden auf der Grundlage der in diesem Vordruck getätigten Angaben und Referenzen ausgewählt. KO-Kriterien, müssen erfüllt werden, um die Eignung des Bieters zur Durchführung der Leistung nachvollziehen zu können. Eine Nichterfüllung der Kriterien führt zum Ausschluss des Bieters aus dem Verfahren. Dies gilt für alle mit "KO-Kriterium" oder "KO" gekennzeichneten Kriterien, auch wenn diese in den Unterkriterien genannt werden.

Die Angaben müssen unter Verwendung dieses Vordrucks erfolgen, wobei vollständige Angaben zu den abgefragten Umständen erforderlich sind. Unvollständige oder fehlende Angaben führen zum Ausschluss. Dieser Vordruck kann durch das Beifügen von Beiblättern ergänzt werden, wenn der Platz nicht ausreicht.

Zur Überprüfung der Eignung des Bieters für die gewünschte Leistung und zur Überprüfung der Angaben des Anbieters muss der Bieter in diesem Vordruck Referenzkunden aufführen und durch entsprechende Referenzschreiben des Referenzgebers bestätigen. Die Referenzen müssen in der Komplexität, der Größe und den Anforderungen der ausgeschriebenen Leistung entsprechen. Leistungen, die als Referenz gewertet werden, müssen im Wesentlichen abgeschlossen sein. Der Abschluss der Leistung darf nicht vor dem 1. Januar 2000 liegen. Es sind mindestens drei vergleichbare Referenzen zu erläutern, die Angabe darüber hinausgehender Referenzen ist möglich.

III.1.2)
Economic and financial standing
III.1.3)
Technical and professional ability
III.1.5)
Information about reserved contracts
III.2)
Conditions related to the contract
III.2.2)
Contract performance conditions:
Haftpflichtversicherung mit einer Deckungssumme von Minimum 5 Mio. EUR für Personenschäden und 5 Mio. EUR für Sach- und.

Vermögensschäden (jeweils je Schadensjahr, zweifach maximiert im Versicherungsjahr).Erfüllung der Anforderungen des TVgG-NRW:

— Verpflichtungserklärung zu Tariftreue und Mindestentlohnung für Dienst- und Bauleistungen unter Berücksichtigung der Vorgaben des § 4 TVgG -NRW,

— Verpflichtungserklärung zur Frauenförderung und Förderung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie nach den Vorgaben des § 8 TVgG - NRW.

III.2.3)
Information about staff responsible for the performance of the contract
Obligation to indicate the names and professional qualifications of the staff assigned to performing the contract
Section IV: Procedure

IV.1)
Description
IV.1.1)
Type of procedure
Open procedure
IV.1.3)
Information about a framework agreement or a dynamic purchasing system
IV.1.4)
Information about reduction of the number of solutions or tenders during negotiation or dialogue
IV.1.6)
Information about electronic auction
IV.1.8)
Information about the Government Procurement Agreement (GPA)
The procurement is covered by the Government Procurement Agreement: no
IV.2)
Administrative information
IV.2.1)
Previous publication concerning this procedure
IV.2.2)
Time limit for receipt of tenders or requests to participate
Date: 13/04/2018
Local time: 13:00
IV.2.3)
Estimated date of dispatch of invitations to tender or to participate to selected candidates
IV.2.4)
Languages in which tenders or requests to participate may be submitted:
German
IV.2.6)
Minimum time frame during which the tenderer must maintain the tender
Tender must be valid until: 31/05/2018
IV.2.7)
Conditions for opening of tenders
Date: 13/04/2018
Local time: 13:00
Place:
Universitätsklinikum Bonn.

GB 4 - Einkauf, Materialwirtschaft & Logistik.

Versorgungszentrum, 4. OG, Raum 003.

Sigmund-Freud-Str. 25.

53127 Bonn

Information about authorised persons and opening procedure:
Keine.

Section VI: Complementary information

VI.1)
Information about recurrence
This is a recurrent procurement: no
VI.2)
Information about electronic workflows
Electronic ordering will be used
VI.3)
Additional information:
Bekanntmachungs-ID: CXPNY5YYU4E.

VI.4)
Procedures for review
VI.4.1)
Review body
Vergabekammer Rheinland bei der Bezirksregierung Köln, Spruchkörper Köln
Köln
50606
Germany
Telephone: +49 0221-147-0
E-mail: poststelle@bezreg-koeln.nrw.de
Fax: +49 221-147-3185
Internet address:http://www.bezreg-koeln.de

VI.4.2)
Body responsible for mediation procedures
VI.4.3)
Review procedure
VI.4.4)
Service from which information about the review procedure may be obtained
Vergabekammer Rheinland bei der Bezirksregierung Köln, Spruchkörper Köln
Köln
50606
Germany
Telephone: +49 0221-147-0
E-mail: poststelle@bezreg-koeln.nrw.de
Fax: +49 221-147-3185
Internet address:http://www.bezreg-koeln.de

VI.5)
Date of dispatch of this notice:
14/03/2018


http://ted.europa.eu/, TED database, © European Communities, 1995-2018.