Business
Opportunities /
Tenders
by product
by date
email alerts
Market
Intelligence
Reports
Buyers Guide
by name
by product
post a supplier
Conferences
by category
by date
post a conference
Links
links
Terms of Use
© 2002 NuclearMarket
|Home | Members | Site Map | Advertise | Contact Us|


IMPORTANT NOTE:
The notice below has expired - To receive our email alerts in the future please click here for a free trial.

Procurement Notice Details

Seismic services [3d seismic measurement for structural exploration in the area of the asse ii mine]
Germany

Purchaser: BGE Bundesgesellschaft für Endlagerung mbH

27/04/2018 S82 - - Services - Prior information notice without call for competition - Not applicable
I.II.IV.VI.
Germany-Remlingen: Seismic services

2018/S 082-184178

Prior information notice

This notice is for prior information only

Services

Directive 2014/24/EU
Section I: Contracting authority

I.1)
Name and addresses
BGE Bundesgesellschaft für Endlagerung mbH
Am Walde 2
Remlingen
38319
Germany
Telephone: +49 533689368
E-mail: Vergabestelle.asse@bge.de
NUTS code: DE91B
Internet address(es):

Main address: www.bge.de

Address of the buyer profile: http://www.vergabe.rib.de

I.2)
Information about joint procurement
I.3)
Communication
Additional information can be obtained from the abovementioned address
I.4)
Type of the contracting authority
Other type: Gesellschaft in öffentlicher Trägerschaft
I.5)
Main activity
Environment
Section II: Object

II.1)
Scope of the procurement
II.1.1)
Title:
Durchführung einer 3D- seismischen Messung zur Strukturerkundung im Gebiet der Schachtanlage Asse II

II.1.2)
Main CPV code
71352100
II.1.3)
Type of contract
Services
II.1.4)
Short description:
Zur Erkundung des Deckgebirges und der Salzstruktur im Tiefenbereich zwischen 200 m und 2 000 m plant die Bundesgesellschaft für Endlagerung mbH (BGE) 3D-reflexionsseismische Messungen im Bereich des Asse-Höhenzuges, Niedersachsen, auszuschreiben. Auf der etwa 37,5 km2 großen Messfläche soll mit einem kabellosen seismischen Messsystem mit etwa 40 000 Empfängern und 10 m Punktabständen registriert werden. Von den rund 40 000 vorgesehenen Anregungspunkten sind voraussichtlich etwa 34 000 mit einzelnen Vibrationsfahrzeugen realisierbar. Dabei ist es möglich, mehrere Vibrationsfahrzeuge simultan im Messgebiet einzusetzen. An rund 6 000, für Vibratoren unzugänglichen, Stellen ist die Sprengseismik in 6 m bis 15 m tiefen Bohrlöchern vorgesehen. Während der 3D-seismischen Messung sollen zudem Multi-Offset-VSP-Messungen mit geeigneten Geophonketten in bestehenden Bohrungen ausgeführt werden. Die Ausschreibung beinhaltet ebenfalls das Permitting (Fortführung des Prepermittimgs, Permit-Online und …

II.1.5)
Estimated total value
II.1.6)
Information about lots
This contract is divided into lots: no
II.2)
Description
II.2.1)
Title:
II.2.2)
Additional CPV code(s)
II.2.3)
Place of performance
NUTS code: DE91B
II.2.4)
Description of the procurement:
Fortsetzung II.1.4. Kurze Beschreibung:

Post-Permit) sowie die begleitende Untersuchung und Prüfung auf Kampfmittelfreiheit.

Die eigentliche seismische Messung ist im Zeitraum vom 1.11.2019 bis 31.3.2020 (inkl. Demobilisierung) auszuführen.

Die Ausschreibung beinhaltet folgende Bestandsteile:

— Durchführung des Permittings (inklusive Einholung von Betretungsrechten und Entschädigung, Schadensregulierung),

— Durchführung der reflexionsseismischen Messungen auf ca. 37,5 km2 mittels Vibrations- und Sprengseismik (ca. 40 000 Empfänger und 10 m Punktabstände),

— Gleichzeitige Durchführung einer Multi-Offset-VSP-Messungen mit geeigneten Geophonketten in bestehenden Bohrungen,

— Begleitende Durchführung der Prüfung auf Kampfmittelfreiheit im Messgebiet.

II.2.14)
Additional information
Beginn: voraussichtlich Ende 4. Quartal 2018 (ca. 1.12.2018)

Ende: nach Schadensregulierung voraussichtlich etwa Mitte 2020 (30.6.2020)

Messzeitraum: 1.11.2019 bis 31.3.2020 inkl. Demobilisierung

II.3)
Estimated date of publication of contract notice:
15/06/2018
Section IV: Procedure

IV.1)
Description
IV.1.8)
Information about the Government Procurement Agreement (GPA)
The procurement is covered by the Government Procurement Agreement: no
Section VI: Complementary information

VI.3)
Additional information:
VI.5)
Date of dispatch of this notice:
26/04/2018



http://ted.europa.eu/, TED database, © European Communities, 1995-2018.