Business
Opportunities /
Tenders
by product
by date
email alerts
Market
Intelligence
Reports
Buyers Guide
by name
by product
post a supplier
Conferences
by category
by date
post a conference
Links
links
Terms of Use
© 2002 NuclearMarket
|Home | Members | Site Map | Advertise | Contact Us|


IMPORTANT NOTE:
The notice below has expired - To receive our email alerts in the future please click here for a free trial.

Procurement Notice Details

Legal advisory and representation services [legal support services - for the planning and execution phase of the dismantling of the ber ii research reactor]
Berlin, Germany

Purchaser: Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie GmbH (HZB)

18/08/2018 S158 - - Services - Contract notice - Open procedure
I.II.III.IV.VI.
Germany-Berlin: Legal advisory and representation services

2018/S 158-362328

Contract notice

Services

Legal Basis:

Directive 2014/24/EU
Section I: Contracting authority

I.1)
Name and addresses
Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie GmbH (HZB)
Hahn-Meitner-Platz 1//A-EM
Berlin
14109
Germany
Contact person: Vergabestelle Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie GmbH (HZB)
Telephone: +49 308062-0
E-mail: vergabe@helmholtz-berlin.de
NUTS code: DE300
Internet address(es):

Main address: http://www.helmholtz-berlin.de

I.2)
Information about joint procurement
I.3)
Communication
The procurement documents are available for unrestricted and full direct access, free of charge, at: https://www.subreport.de/E29587811
Additional information can be obtained from the abovementioned address
Tenders or requests to participate must be submitted electronically via: https://www.subreport.de/E29587811
Tenders or requests to participate must be submitted to the abovementioned address
I.4)
Type of the contracting authority
Other type: Großforschungseinrichtung
I.5)
Main activity
Other activity: Grundlagenforschung
Section II: Object

II.1)
Scope of the procurement
II.1.1)
Title:
Rahmenvereinbarung über Rechtsberatungsleistungen in der Planungs- und Ausführungsphase des Rückbaus des Forschungsreaktors

II.1.2)
Main CPV code
79110000
II.1.3)
Type of contract
Services
II.1.4)
Short description:
Das Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie GmbH (HZB) ist ein rechtlich unabhängiges Mitglied der Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren e.V. Das HZB betreibt zwei Forschungsinfrastrukturen. Der Betrieb des Forschungsreaktors BER II wird zum 31.12.2019 beendet. Der Grundantrag auf Stilllegung und Rückbau ist am 24.4.2017 eingereicht worden. Gemäß § 7 Abs. 3 AtG beantragte das HZB die Stilllegung und den Abbau der Forschungsreaktoranlage BER II einschließlich der Entlassung aus dem Regelungsbereich des Atomgesetzes bei der Senatsverwaltung Berlin. Im Zuge des Verfahrensfortganges muss dieser Antrag weiter konkretisiert werden. Um diese Anforderungen der Nachbetriebsphase sowie des Stilllegungsverfahrens rechtssicher erfüllen zu können, soll eine anwaltliche Unterstützungsleistung beschafft werden, die das HZB im Bedarfsfall per Einzelabruf beauftragen kann. Gesetzesangaben bzw. Rechtsquellen sind solche des deutschen Rechts.

II.1.5)
Estimated total value
II.1.6)
Information about lots
This contract is divided into lots: no
II.2)
Description
II.2.1)
Title:
II.2.2)
Additional CPV code(s)
II.2.3)
Place of performance
NUTS code: DE300
Main site or place of performance:
Berlin (Berlin)

II.2.4)
Description of the procurement:
Das Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie GmbH (HZB) ist ein rechtlich unabhängiges Mitglied der Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren e.V. Um Strukturen und Prozesse in Materialien zu untersuchen, betreibt das HZB zwei Forschungsinfrastrukturen, die u. a. von rund 3 000 Messgästen aus aller Welt genutzt werden – die Neutronenquelle BER II und die Synchrotronstrahlungsquelle BESSY II. Der Betrieb des Forschungsreaktors BER II wird zum 31.12.2019 beendet. Der Grundantrag auf Stilllegung und Rückbau ist am 24.4.2017 eingereicht worden. Gemäß § 7 Abs. 3 AtG beantragte das HZB die Stilllegung und den Abbau der Forschungsreaktoranlage BER II einschließlich der Entlassung aus dem Regelungsbereich des Atomgesetzes bei der Senatsverwaltung Berlin. Im Zuge des Verfahrensfortganges muss dieser Antrag weiter konkretisiert werden. Hierzu bedarf es neben technischen Unterlagen und Dokumentationen zudem der Auslegung der für die Stilllegung maßgeblichen Gesetze, Verordnungen und Regelwerke, wie bspw. dem Atomgesetz mit den dazugehörigen Verordnungen und der Strahlenschutzverordnung. Um diese Anforderungen der Nachbetriebsphase sowie des Stilllegungsverfahrens rechtssicher erfüllen zu können, soll eine anwaltliche Unterstützungsleistung beschafft werden, die das HZB im Bedarfsfall bei Fragen hinsichtlich der weiteren Detaillierung der Antragsunterlagen, der Nutzung der am HZB befindlichen Infrastrukturen, der Wechselwirkungen zur Betriebsgenehmigung sowie der Möglichkeiten der Nutzung von zur Verfügung stehenden Ermessensspielräumen per Einzelabruf beauftragen kann. Zudem soll gegebenenfalls eine gerichtliche Vertretung per Einzelabtrag beauftragt werden können.

Gesetzesangaben bzw. Rechtsquellen sind solche des deutschen Rechts.

II.2.5)
Award criteria
Price is not the only award criterion and all criteria are stated only in the procurement documents
II.2.6)
Estimated value
II.2.7)
Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Duration in months: 48
This contract is subject to renewal: yes
Description of renewals:
Die Laufzeit des Rahmenvertrages kann zweimal um jeweils 24 Monate verlängert werden. Insgesamt kann der Rahmenvertrag daher um 48 Monate verlängert werden. Zur Wirksamkeit einer Verlängerung ist eine schriftliche Vereinbarung mit dem Einverständnis beider Vertragsparteien erforderlich.

II.2.10)
Information about variants
Variants will be accepted: no
II.2.11)
Information about options
Options: yes
Description of options:
Die Laufzeit des Rahmenvertrages kann zweimal um jeweils 24 Monate verlängert werden. Insgesamt kann der Rahmenvertrag daher um 48 Monate verlängert werden. Zur Wirksamkeit einer Verlängerung ist eine schriftliche Vereinbarung mit dem Einverständnis beider Vertragsparteien erforderlich.

II.2.12)
Information about electronic catalogues
II.2.13)
Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14)
Additional information
Section III: Legal, economic, financial and technical information

III.1)
Conditions for participation
III.1.1)
Suitability to pursue the professional activity, including requirements relating to enrolment on professional or trade registers
III.1.2)
Economic and financial standing
List and brief description of selection criteria:
— Eigenerklärung zu den Ausschlussgründen nach den §§ 123, 124 GWB,

— Anti-Sekten-Erklärung.

III.1.3)
Technical and professional ability
List and brief description of selection criteria:
— Darstellung der Kanzlei,

— Eigenerklärung zur Berufshaftpflichtversicherung gemäß § 51a Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO),

— Eigenerklärung zur Konfliktprüfung gemäß § 3 Berufsordnung für Rechtsanwälte (BORA).

III.1.5)
Information about reserved contracts
III.2)
Conditions related to the contract
III.2.1)
Information about a particular profession
Execution of the service is reserved to a particular profession
Reference to the relevant law, regulation or administrative provision:
Rechtsdienstleistungsgesetz

III.2.2)
Contract performance conditions:
III.2.3)
Information about staff responsible for the performance of the contract
Section IV: Procedure

IV.1)
Description
IV.1.1)
Type of procedure
Open procedure
IV.1.3)
Information about a framework agreement or a dynamic purchasing system
The procurement involves the establishment of a framework agreement
Framework agreement with a single operator
In the case of framework agreements, provide justification for any duration exceeding 4 years:
Aufgrund der überlangen Verfahrenszeiten eines Stilllegungsverfahrens nach AtomG sowie der inhaltichen Spezialität eines Stillegungsverfahrens mit seinen Begleitverfahren ist es angezeigt und erforderlich, dass die Maßnahme der Vorbereitung der Stilllegung sowie die Stilllegung selbst durch eine kontinuierliche rechtliche Beratung sichergestellt wird.

IV.1.4)
Information about reduction of the number of solutions or tenders during negotiation or dialogue
IV.1.6)
Information about electronic auction
IV.1.8)
Information about the Government Procurement Agreement (GPA)
The procurement is covered by the Government Procurement Agreement: yes
IV.2)
Administrative information
IV.2.1)
Previous publication concerning this procedure
IV.2.2)
Time limit for receipt of tenders or requests to participate
Date: 21/09/2018
Local time: 23:45
IV.2.3)
Estimated date of dispatch of invitations to tender or to participate to selected candidates
IV.2.4)
Languages in which tenders or requests to participate may be submitted:
German
IV.2.6)
Minimum time frame during which the tenderer must maintain the tender
Tender must be valid until: 31/12/2018
IV.2.7)
Conditions for opening of tenders
Date: 24/09/2018
Local time: 09:00
Section VI: Complementary information

VI.1)
Information about recurrence
This is a recurrent procurement: no
VI.2)
Information about electronic workflows
Electronic ordering will be used
Electronic invoicing will be accepted
Electronic payment will be used
VI.3)
Additional information:
Bitte registrieren Sie sich für die Teilnahme an der elektronischen Ausschreibung kostenlos unter http://www.subreport.de/ und laden sich die Unterlagen für das Vergabeverfahren unter der Nummer E29587811 herunter.

Ihre Registrierung gewährleistet, dass Sie alle für die Ausschreibung relevanten Informationen, wie Antworten auf Bieterfragen und Änderungen bei den Fristen und Vergabeunterlagen, automatisch an Ihre dort eingetragene E-Mail Adresse erhalten.

Sofern Sie bereit sind, die in der Leistungsbeschreibung beschriebenen Leistungen zu erbringen, erbitten wir dazu Ihr verbindliches Angebot in ausschließlich elektronischer Form. Bitte beachten Sie, dass sämtliche Angaben zu Gesetzen bzw. Rechtsquellen sowie daraus resultierende Anforderungen an die Qualifikation des Personals sich auf deutsches Recht beziehen.

Laden Sie Ihr Angebot bei www. supreport.de bis zum Ablauf der Angebotsfrist (Eingangsdatum) hoch. Eine elektronische Signatur ist nicht erforderlich. Dem Angebot ist das beiliegende Angebotsschreiben (Formblatt 633) vollständig ausgefüllt sowie alle erforderlichen Erklärungen und Nachweise in der jeweilig erforderlichen Form beizufügen. Das Angebotsschreiben ist separat hochzuladen. Alle anderen Dokumente bitten wir Sie als ZIP-Archiv hochzuladen. Die Angebotsabgabe erfolgt in Textform.

Anmerkungen oder Fragen senden Sie bitte ausschließlich über die Vergabeplattform unter Menüpunkt „Nachrichten (Bieterkommunikation)“ in Subreport Elvis.

VI.4)
Procedures for review
VI.4.1)
Review body
Vergabekammern des Bundes beim Bundeskartellamt
Villemombler Straße 76
Bonn
53123
Germany
Telephone: +49 2289499-0
E-mail: vk@bundeskartellamt.bund.de
Fax: +49 2289499-163
Internet address: https://www.bundeskartellamt.de

VI.4.2)
Body responsible for mediation procedures
VI.4.3)
Review procedure
Precise information on deadline(s) for review procedures:
Verstöße gegen Vergabebestimmungen sind gegenüber dem Auftraggeber innerhalb von 10 Kalendertagen zu rügen, bei Verstößen, die sich aus der Bekanntmachung oder den Vergabeunterlagen ergeben, bis spätestens zum Ablauf der Angebotsfrist. Teilt der Auftraggeber mit, dass der Rüge nicht abgeholfen wird, kann innerhalb von 15 Kalendertagen ein Nachprüfungsantrag bei der zuständigen Vergabekammer gestellt werden (§ 160 GWB).

VI.4.4)
Service from which information about the review procedure may be obtained
VI.5)
Date of dispatch of this notice:
15/08/2018


http://ted.europa.eu/, TED database, © European Communities, 1995-2018.